Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

010098 LS Theologie und Kunst: Leben und Überleben als Flucht (2010W)

Eine Begegnung zwischen Aharon Appelfeld und Philip Roth

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 1 - Katholische Theologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first serve").

Details

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 07.10. 12:15 - 13:45 Seminarraum 1 (Kath) Schenkenstraße EG
Donnerstag 14.10. 12:15 - 13:45 Seminarraum 1 (Kath) Schenkenstraße EG
Donnerstag 21.10. 12:15 - 13:45 Seminarraum 1 (Kath) Schenkenstraße EG
Donnerstag 28.10. 12:15 - 13:45 Seminarraum 1 (Kath) Schenkenstraße EG
Donnerstag 04.11. 12:15 - 13:45 Seminarraum 1 (Kath) Schenkenstraße EG
Donnerstag 11.11. 12:15 - 13:45 Seminarraum 1 (Kath) Schenkenstraße EG
Donnerstag 18.11. 12:15 - 13:45 Seminarraum 1 (Kath) Schenkenstraße EG
Donnerstag 25.11. 12:15 - 13:45 Seminarraum 1 (Kath) Schenkenstraße EG
Donnerstag 02.12. 12:15 - 13:45 Seminarraum 1 (Kath) Schenkenstraße EG
Donnerstag 09.12. 12:15 - 13:45 Seminarraum 1 (Kath) Schenkenstraße EG
Donnerstag 16.12. 12:15 - 13:45 Seminarraum 1 (Kath) Schenkenstraße EG
Donnerstag 13.01. 12:15 - 13:45 Seminarraum 1 (Kath) Schenkenstraße EG
Donnerstag 20.01. 12:15 - 13:45 Seminarraum 1 (Kath) Schenkenstraße EG
Donnerstag 27.01. 12:15 - 13:45 Seminarraum 1 (Kath) Schenkenstraße EG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Der israelische Schriftsteller Aharon Appelfeld und Philip Roth, Literat aus den USA, kommen zwar aus völlig unterschiedlichen Kontexten; doch in ihren Romanen findet sich ein großes, gemeinesames Thema: Flucht. - Aharon Appelfeld entkam als Bub einem ukranischen Konzentrationslager und irrte über Jahre durch Wälder und Randzonen, bis er schließlich nach Israel kam. In seinen Romanen haben die Protagonisten alle mit Flucht zu tun, doch das Ziel bleibt offen und wird nicht erreicht. - Philip Roths Romanfiguren kämpfen mehrfach gegen eine enge religiöse Erziehung und wollen ihr entkommen. Widersprüchliches Fluchtbild sind oftmals erotische Verwicklungen und Eskapaden, die das Ziel entziehen. - In beiden Fluchtbewegungen geht es immer um die Frage nach dem Menschen, der flieht oder jagt, und nach dem, was Religion dabei bedeutet oder an Bedeutung verliert.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Präsentation und Abschlussarbeit (Seminar- oder Bachelorarbeit).

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

In diesem Lehrseminar geht es um folgende Ziele:
- Kenntnis der grundlegenden Linien der Romanwerke von Aharon Appelfeld und Philip Roth.
- Erfassung der Verbindung von Flucht und vertiefter Erkenntnis menschlicher und religiöser Wirklichkeit auf der Basis der Scharfsichtigkeit, wie sie exponierten Positionen zukommt.
- Wahrnehmung der lebensgeschichtlichen, geografischen, sprachlichen und religiösen Bedingtheit anthropologischer und religiöser Einsichten in diesen beiden Romanwerken bei gleichzeitig gesteigerter Verbindlichkeit dieser Einsichten.

Prüfungsstoff

Vortrag, Diskussion, Präsentation durch Studierende; Begleitung durch elearning.

Literatur

Joseph Cohen, Essays on and Interviews with Yehuda Amichai, A. B. Yehoshua, T. Carmi, Aharon Appelfeld, and Amos Oz, New York 1990, 107-140.
Gershon Shaked, Geschichte der modernen hebräischen Lteratur. Prosa von 1880 bis 1980. Bearbeitet und aus dem Hebräischen übersetzt von Anne Birkenhauer, Frankfurt/Main 1996, 215-356.

Aharon Appelfeld, Geschichte eines Lebens. Aus dem Hebräischen von Anne Birkenhauer, Berlin 2005.
- Laish. Translated from the Hebrew by Aloma Halter, New York 2009.
- Beyond Despair. Three lectures and a Conversation with Philip Roth. Translated by Jeffrey M- Green, New York 1994.

Philip Roth, Amerikanisches Idyll. Deutsch von Werner Schmitz, Reinbek bei Hamburg 2000.
- Exit Ghost. Roman. Aus dem Amerikanischen von Dirk Gunsteren, München 2007.
- Empörung. Roman. Aus dem Amerikanischen von Werner Schmitz, München 2008.-
- Eigene und fremde Bücher, wiedergelesen. Aus dem Amerikanischen von Bernhard Robben, München 2007.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

für 011 (08W) D31 oder LV für Wahlmodul 7, für 033 193 (08W) BAM, (freies) Wahlfach für 011(02W), 012 (02W) und 020

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:27