Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails. Bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen gilt Anmeldepflicht, vor Ort gelten FFP2-Pflicht und 2,5G.

Lesen Sie bitte die Informationen auf studieren.univie.ac.at/info.

010109 SE Ethische Herausforderungen im Kontext der Corona-Pandemie (2020W)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 1 - Katholische Theologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Das Seminar ist ausgebucht ! Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich !

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

ACHTUNG: Update 4.01.2021
Aufgrund der aktuellen Corona-Bestimmungen werden alle Termine auf e-learning/digitale Lehre umgestellt. Beachten Sie dies bitte auch in der Vorbereitung Ihrer Seminareinheit.
Die Seminareinheiten finden planmäßig von 15:00-18:15 Uhr statt (digital-synchron).

ACHTUNG: Update 4.11.2020
Aufgrund der aktuellen Corona-Bestimmungen werden die Termine in diesem Jahr auf e-learning umgestellt. Dies betrifft die Termine: 25.11., 2.12., 9.12. und 16.12. Beachten Sie dies bitte auch in der Vorbereitung Ihrer Seminareinheit.
Die Seminareinheiten finden planmäßig von 15:00-18:15 Uhr statt (digital-synchron).

ACHTUNG: Update 5.10.2020
Aufgrund der Raumkapazität (20 Studierende unter Corona-Bedingungen) werden wir nach derzeitigem Stand zeitgleich in Präsenz- und Online-Gruppen arbeiten. Das Seminar wird deshalb hybrid stattfinden und im Falle einer Verschärfung der Corona-Bestimmungen auf e-learning umgestellt. Eine erste Vorbesprechung wird online über moodle/Big Blue Botton am Montag, 5.10.2020, von 18.30 Uhr - 20 Uhr stattfinden. Wer unentschuldigt bei der Vorbesprechung fehlt, wird vom Seminar abgemeldet.

Mittwoch 25.11. 15:00 - 18:15 Digital
Mittwoch 02.12. 15:00 - 18:15 Digital
Mittwoch 09.12. 15:00 - 18:15 Digital
Mittwoch 16.12. 15:00 - 18:15 Digital
Mittwoch 13.01. 15:00 - 18:15 Hybride Lehre
Prominentenzimmer Tiefparterre Hauptgebäude Hof 4
Mittwoch 20.01. 15:00 - 18:15 Hybride Lehre
Prominentenzimmer Tiefparterre Hauptgebäude Hof 4
Mittwoch 27.01. 15:00 - 18:15 Hybride Lehre
Prominentenzimmer Tiefparterre Hauptgebäude Hof 4

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ein Ende der Corona-Pandemie scheint in Sicht und ein "normales Leben" ist weitgehend wieder möglich. Doch wollen wir auch, dass alles wieder so ist, wie es vorher war? Die Pandemie zeigt uns die Schwächen unserer Welt wie in einem Brennglas: ethische Herausforderungen, mögliche Fehlentwicklungen, aber auch globales Bewusstsein und soziale Einsatzbereitschaft. Das Seminar behandelt daher Themen wie die ethische Legitimität von Freiheitsbeschränkungen, Nutzen und Gefahren digitaler Möglichkeiten, politisches message control und die Rolle der Medien, medizinische Entscheidungen bei Ressourcenknappheit, physische und soziale Ausgrenzung fragiler Menschen, soziale Ungleichheit und Solidarität, die Rolle der Ökologie und der Weltgesellschaft für unsere Entscheidungen etc. Ziel ist es, anhand der COVID-19-Pandemie Szenarien für die Zukunft zu entwickeln und gegeneinander ethisch abzuwägen.
Die LV wird simultan hybrid abgehalten (eine Gruppe vor Ort, die anderen digital dabei). Im Falle einer Covid-Notsituation wird auf digitale Lehre umgestellt.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Diskussionsbeiträge, Kurzreferate, Zusammenarbeit in der Gruppe, Gruppenportfolio.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

- Gestaltung der Seminareinheit (40%)
- Gruppenportfolio: Erfahrungsbericht, wissenschaftlicher Forschungsstand, Experteninput, Blogbeitrag (60%)

Prüfungsstoff

- aktive und regelmäßige Teilnahme (falls Sie eine Einheit fehlen müssen, bitte schriftlich entschuldigen)
- das Diskussionspapier (Kurzreferat) soll zentrale Punkte der ethischen Problematik enthalten und zur Diskussion anregen
- Gruppenportfolio muss enthalten: strukturierte Zusammenfassung der Erfahrungen in der Seminargruppe (3 Seiten); die Ergebnisse der wissenschaftlichen Forschung, wie sie in den Referaten vorgestellt werden (mindestens 2 Referate, pro Referat 10 Seiten); eine Zusammenfassung des Experteninterviews mit Diskussion und Reflexion (10 Seiten); ethische Reflexionen über eine Gestaltung der Zukunft (10 Seiten) einen Blogbeitrag zum Thema (1-3 Seiten); Deckblatt, Inhaltsverzeichnis , Überleitungen, ausführliche Bibliographie.

Literatur

Lektüreempfehlungen erfolgen auf moodle zu Beginn des Semesters.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

für 011 (15W) FTH 17 oder FTH 26, 198 418 BA UF RK 16, 199 518 MA UF RK 02 oder RK 05, 033 195 (17W) BRP 18krp, BRP 18ktb, auslaufende Studienpläne: für 011 (11W) D31 oder DAM,

Letzte Änderung: Mo 04.01.2021 12:07