Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails. Bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen gilt Anmeldepflicht, vor Ort gelten FFP2-Pflicht und 2,5G.

Lesen Sie bitte die Informationen auf studieren.univie.ac.at/info.

010114 VU Die Religion(en) der alten Germanen (2020W)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 1 - Katholische Theologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 15 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Die erste Einheit am7.10. findet online statt, die angemeldeten Studierenden wurden per E-Mail informiert.

Mittwoch 07.10. 16:45 - 18:15 Seminarraum 8 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Mittwoch 14.10. 16:45 - 18:15 Seminarraum 8 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Mittwoch 21.10. 16:45 - 18:15 Seminarraum 8 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Mittwoch 28.10. 16:45 - 18:15 Seminarraum 8 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Mittwoch 04.11. 16:45 - 18:15 Digital
Mittwoch 11.11. 16:45 - 18:15 Digital
Mittwoch 18.11. 16:45 - 18:15 Digital
Mittwoch 25.11. 16:45 - 18:15 Digital
Mittwoch 02.12. 16:45 - 18:15 Digital
Mittwoch 09.12. 16:45 - 18:15 Digital
Mittwoch 16.12. 16:45 - 18:15 Digital
Mittwoch 13.01. 16:45 - 18:15 Digital
Mittwoch 20.01. 16:45 - 18:15 Digital
Mittwoch 27.01. 16:45 - 18:15 Digital

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Lehrveranstaltung gibt einen Einblick in die religiöse Welt der Germanen bis zu deren Christianisierung. Vor dem Hintergrund der „Wiederentdeckung des Germanentums“ im 19. Jahrhunderts werden ältere Interpretationen zur Germanenreligion mit aktuellen Forschungsergebnissen verglichen. Darüber hinaus werden antike und mittelalterliche Quellen (in Übersetzung) über die Germanen gelesen und auf deren Inhalt und Intention hin untersucht. Zudem werden zeitgenössische religiöse Bewegungen, die sich auf die Religion der Germanen beziehen, mit in dem Seminar thematisiert.
Die Studierenden können am Ende der Lehrveranstaltung religionshistorische Entwicklungen vor dem Hintergrund gegenseitiger Beeinflussung von germanischen und christlichen Religionsvorstellungen einordnen. Darüber hinaus sind sie in der Lage, Quellen und Texte zu analysieren sowie Vergleiche selbstständig anfertigen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Es handelt sich bei dieser Lehrveranstaltung um eine Vorlesung & Übung, an der die Studierenden aktiv partizipieren. Die Leistungserbringung besteht aus einem 20minütigen Vortrag sowie einem Essay mit einem Umfang von ca. 3.000 Worten.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Die Gewichtung der Leistungskontrolle ist wie folgt:
Essay 50 %, Vortrag 25 %, Mitarbeit 25 %

Prüfungsstoff

Lehrveranstaltungsinhalte.

Literatur

Pohl, Walter: Die Germanen, München 2010 (= Enzyklopädie deutscher Geschichte, Bd. 57).
Simek, Rudolf: Götter und Kulte der Germanen, München 2009.

Weitere Literatur sowie Primärquellen werden den Studierenden während der Veranstaltung zur Verfügung gestellt.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

066 800 M02.6, M15, M18; 033 195 BRP 17rwb

Letzte Änderung: Mi 13.01.2021 11:28