Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

010123 FS Hegel- Lektüreseminar: Wissenschaft der Logik I : Das Sein (2012W)

6.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 1 - Katholische Theologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 10.10. 18:15 - 20:00 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Mittwoch 17.10. 18:15 - 20:00 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Mittwoch 24.10. 18:15 - 20:00 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Mittwoch 31.10. 18:15 - 20:00 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Mittwoch 07.11. 18:15 - 20:00 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Mittwoch 14.11. 18:15 - 20:00 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Mittwoch 21.11. 18:15 - 20:00 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Mittwoch 28.11. 18:15 - 20:00 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Mittwoch 05.12. 18:15 - 20:00 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Mittwoch 12.12. 18:15 - 20:00 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Mittwoch 09.01. 18:15 - 20:00 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Mittwoch 16.01. 18:15 - 20:00 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Mittwoch 23.01. 18:15 - 20:00 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Hegels Wissenschaft der Logik ist mit Sicherheit einer der schwierigsten Texte der Philosophiegeschichte. Oft wird er als Kronzeuge eines allumfassenden philosophischen und ontotheologischen Systems betrachtet, ohne zu berücksichtigen, dass der Hauptinhalt des Textes sich vielfach entlang der Übergänge der einzelnen Kategorien vollzieht, die klassische Hegel-Klischees radikal infrage stellen. In diesem Seminar wird in Fortführung der Lektüre von Hegels Phänomenologie des Geistes der schwierige Text der Logik absatzweise einer gemeinsamen Interpretation unterzogen.

Das Seminar ist offen sowohl für Hegel-Kenner/innen als auch für solche, die mit der hegelschen Philosophie bislang nicht vertraut sind. Für letztere wird es ein begleitendes Tutorium geben.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

regelmäßige Mitarbeit, Stundenprotokolle, Verfassen einer Seminararbeit

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Verständnis des schwierigen Textes

Prüfungsstoff

Das Seminar ist als Lektüreseminar konzipiert.

Literatur

wird bei den Sitzungen bekanntgegeben; Textgrundlage ist Hegels "Wissenschaft der Logik"

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

LV für Doktorat; für 011 (08W, 11W) D31 oder DAM, für 066 793 (08W) MAM, Fächerkontingentseminar 2 oder (freies) Wahlfach für 011 (02W), 012 (02W) und 020

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:27