Universität Wien FIND

Kehren Sie für das Sommersemester 2022 nach Wien zurück. Wir planen Lehre überwiegend vor Ort, um den persönlichen Austausch zu fördern. Digitale und gemischte Lehrveranstaltungen haben wir für Sie in u:find gekennzeichnet.

Es kann COVID-19-bedingt kurzfristig zu Änderungen kommen (z.B. einzelne Termine digital). Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

010141 VO Neureligiöse Strömungen des 19. Jahrhunderts (2009W)

Spiritismus, Okkultismus, Theosophie und der Einfluss des Mesmerismus

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 1 - Katholische Theologie

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 05.10. 10:15 - 12:00 (ehem. Hörsaal 48 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Montag 12.10. 10:15 - 12:00 (ehem. Hörsaal 48 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Montag 19.10. 10:15 - 12:00 (ehem. Hörsaal 48 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Montag 09.11. 10:15 - 12:00 (ehem. Hörsaal 48 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Montag 16.11. 10:15 - 12:00 (ehem. Hörsaal 48 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Montag 23.11. 10:15 - 12:00 (ehem. Hörsaal 48 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Montag 30.11. 10:15 - 12:00 (ehem. Hörsaal 48 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Montag 07.12. 10:15 - 12:00 (ehem. Hörsaal 48 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Montag 14.12. 10:15 - 12:00 (ehem. Hörsaal 48 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Montag 11.01. 10:15 - 12:00 (ehem. Hörsaal 48 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Montag 18.01. 10:15 - 12:00 (ehem. Hörsaal 48 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Montag 25.01. 10:15 - 12:00 (ehem. Hörsaal 48 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Im 19. Jahrhundert entstehen eine Reihe von neuen Religionen bzw. religiösen Strömungen, die auf die gesellschaftlichen und kulturellen Umbrüche der Moderne, den Einfluss der Naturwissenschaften und die wachsende Kenntnis asiatischer Religionen antworten. Sie nehmen in vielfacher Weise Entwicklungen im 20. und frühen 21. Jahrhundert vorweg und beeinflussen u. a. die Entstehung der modernen Kunst, der Parapsychologie und die religionspsychologische Erforschung veränderter Bewusstseinszustände.
Die Vorlesung behandelt mit Spiritismus, Okkultismus und Theosophie drei dieser Richtungen, die u. a. durch gemeinsame Wurzeln im Mesmerismus miteinander verzahnt sind. Der Mesmerismus wird als Paradigma moderner neureligiöser Spiritualität dargestellt.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mündliche Prüfung.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Erweiterung der Kenntnisse in neuerer Religionsgeschichte, Einführung in einige Grundprobleme der Esoterik-Forschung.

Prüfungsstoff

Vortrag, Handouts, Gespräch, Lektüre von kurzen Texten.

Literatur

Charles S. Braden: Spirits of Rebellion. The Rise and Development of New Thought, Dallas 1963.
Adam Crabtree: From Mesmer to Freud. Magnetic Sleep and the Roots of Psychological Healing, New Haven/London 1993.
Wouter J. Hanegraaff: New Age Religion and Western Culture. Esotericism in the Mirror of Secular Thought, New York 1998, 365-513.
Joscelyn Godwin: The Theosophical Enlightenment, New York 1994.
Ulrich Linse: Geisterseher und Wunderwirker. Heilssuche im Industriezeitalter, Frankfurt/M. 1996.
Laurence R. Moore: In Search of White Crows. Spiritualism, Parapsychology and American Culture, New York 1977.
Janet Oppenheim: The Other World. Spiritualism and Psychical Research in England, 1850-1914, Cambridge 1995.
James Webb: The Occult Underground, La Salle 1974.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

(freies) Wahlfach für 011 (02W), 012 (02W), und 020
Master Religionswissenschaft: M1

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:27