Universität Wien FIND

Jetzt impfen lassen für ein sicheres Miteinander im Herbst!

Um allen Angehörigen der Universität Wien einen guten und sicheren Semesterbeginn zu ermöglichen, gibt es von Samstag, 18. September, bis Montag, 20. September die Möglichkeit einer COVID-19-Impfung ohne Terminvereinbarung am Campus der Universität Wien. Details unter https://www.univie.ac.at/ueber-uns/weitere-informationen/coronavirus/.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

010142 VO Fundamentalexegese Neues Testament kompakt I (2013W)

2.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 1 - Katholische Theologie

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 10.10. 16:15 - 18:00 (ehem. Hörsaal 48 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Donnerstag 17.10. 16:15 - 18:00 (ehem. Hörsaal 48 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Donnerstag 24.10. 16:15 - 18:00 (ehem. Hörsaal 48 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Donnerstag 31.10. 16:15 - 18:00 (ehem. Hörsaal 48 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Donnerstag 07.11. 16:15 - 18:00 (ehem. Hörsaal 48 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Donnerstag 14.11. 16:15 - 18:00 (ehem. Hörsaal 48 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Donnerstag 21.11. 16:15 - 18:00 (ehem. Hörsaal 48 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Donnerstag 28.11. 16:15 - 18:00 (ehem. Hörsaal 48 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Donnerstag 05.12. 16:15 - 18:00 (ehem. Hörsaal 48 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Donnerstag 12.12. 16:15 - 18:00 (ehem. Hörsaal 48 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Donnerstag 09.01. 16:15 - 18:00 (ehem. Hörsaal 48 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Donnerstag 16.01. 16:15 - 18:00 (ehem. Hörsaal 48 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Donnerstag 23.01. 16:15 - 18:00 (ehem. Hörsaal 48 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die VO widmet sich der Rückfrage nach dem historischen Jesus

Folgende Schwerpunkte sind geplant:
1. Die Frage nach Methode und Kriterien einer historischen Rückfrage
2. Die Darstellung und Diskussion der verfügbaren Quellen
3. Die Diskussion der Lebensdaten Jesu und einer Chronologie seines Wirkens
4. Das Verhältnis von Johannes dem Täufer und Jesus
5. Die Darstellung von Jesu Verkündigung in Wort und Tat (Jesu Predigt von der anbrechenden Gottesherrschaft [Gleichnisse] - Jesus als Exorzist und Heiler - Jesus als Interpret der Tora [Bergpredigt] - Nachfolge Jesu)
6. Die Passion Jesu

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

mündliche Prüfung

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Im Fach Fundamentalexegese sollen in erster Linie anhand repräsentativer Texte die theologischen Leitlinien der jesuanischen und urkirchlichen Verkündigung, wie sie im Neuen Testament tradiert wurden, herausgearbeitet und historisch verortet werden. Die Rückbindung des Vortrages an exemplarische Texte soll eine erste Sensibilisierung für das Phänomen "Text"; erreichen sowie zum methodisch reflektierten Umgang mit Bibeltexten anleiten. In Verbindung mit der LV "Einleitung in das NT"; soll damit ein Basiswissen zum Neuen Testament vermittelt werden, wie es für den Religionsunterricht und die Arbeit in anderen religiösen Bildungseinrichtungen unabdingbar ist.

Prüfungsstoff

Die Analyse repräsentativer Texte erfolgt unter Anwendung der historisch-kritischen sowie linguistisch-literaturwissenschaftlicher Methoden. Arbeitsgrundlage bietet ein deutscher Text. Didaktische Fragen werden unter Hinweis auf die spezielle LV "Bibeldidaktik" nicht aufgegriffen.

Literatur

Eine aktuelle Literaturliste wird zu Beginn der VO ausgeteilt und erörtert.

Prüfungsrelevante Ersatzlektüre:
Nach persönlicher Vereinbarung entsprechende Abschnitte aus:

- G. Theißen G. / A. Merz, Der historische Jesus : Ein Lehrbuch, Göttingen 2. Aufl.1997.
- J. Gnilka, Theologie des Neuen Testaments (HThK.S 5), Freiburg 1994.
- .R. Schnackenburg, Die Person Jesu Christi im Spiegel der vier Evangelien (HThK.S 4), Freiburg 2. Aufl.1994.
- U. Wilckens, Theologie des Neuen Testaments. Geschichte des Wirkens Jesu in Galiläa, Neukirchen-Vluyn 2002.
- U. Wilckens, Theologie des Neuen Testaments. Die Evangelien, die Apostelgeschichte, die Johannesbriefe, die Offenbarung und die Entstehung des Kanons, Neukirchen-Vluyn 2005.
- B. Kollmann, Neutestamentliche Wundergeschichten. Biblisch-theologische Zugänge und Impulse für die Praxis (Urban-Taschenbücher 477), Stuttgart 2002.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Pflichtfach 020

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:27