Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

010154 FS Lektüreseminar: Hegels Phänomenologie des Geistes. Die offenbare Religion (2010W)

6.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 1 - Katholische Theologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

MI tw geblock von 13.10.2010 bis 26.01.2011 18.15-20.00 Ort: Dienstzimmer von Prof. Reikerstorfer

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first serve").

Details

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Zur Zeit sind keine Termine bekannt.

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

In diesem Semester erfolgt die Lektüre der "Offenbaren Religion", Hegels Auseinandersetzung mit dem Christentum. Hegel versucht in diesem Abschnitt, das Wesen des Christentums aufzuzeigen, welches er in Gedanken in der Menschwerdung Gottes verortet. Damit einhergehend versucht Hegel die radikale Verzeitlichung Gottes selber anzudenken, die ihm - wohl zu Unrecht - dem Vorwurf des Pantheismus bzw. einer Vergöttlichung der Geschichte eingetragen hat. Vielmehr scheint es so zu sein, dass Hegel mit dieser Verzeitlichung in enge Berührung mit genuin biblischen Gedankenfiguren in Bezug auf Gott gerät.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Voraussetzung zur Erlangung eines Prüfungsnachweises ist sowohl die Präsenz und die aktive Mitarbeit des(r) Studierenden.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Verständnis des schwierigen Textes

Prüfungsstoff

Gemeinsame Lektüre und Diskussionen.
Das Seminar findet als Forschungsseminar statt, ist aber grundsätzlich für alle offen, die die Auseinandersetzung mit sehr schwierigen und reichhaltigen Texten nicht scheuen.
Als Begleitung zum Seminar finden Sondersitzungen statt, die weniger Fortgeschrittene in den Denkgestus von Hegel einzuführen versuchen.

Literatur

wird bei den Sitzungen bekanntgegeben; Textgrundlage ist Hegels "Phänomenologie des Geistes".

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

LV für Doktorat neu 780, für 011 (08W) D31 oder DAM, 066 793 (08W) MAM, Fächerkontingentseminar 2 oder (freies) Wahlfach für 011 (02W), 012 (02W) und 020

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:27