Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

010155 SE Christliche Rituale im Wandel (2012W)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 1 - Katholische Theologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 09.10. 14:15 - 16:00 Seminarraum 1 (Kath) Schenkenstraße EG
Dienstag 16.10. 14:15 - 16:00 Seminarraum 1 (Kath) Schenkenstraße EG
Dienstag 30.10. 14:15 - 16:00 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Dienstag 06.11. 14:15 - 16:00 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Dienstag 13.11. 14:15 - 16:00 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Dienstag 20.11. 14:15 - 16:00 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Dienstag 08.01. 14:15 - 16:00 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Dienstag 15.01. 14:15 - 16:00 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Dienstag 22.01. 14:15 - 16:00 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Dienstag 29.01. 14:15 - 16:00 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Christliche Rituale haben in den vergangenen Jahrhunderten in Österreich nicht nur das Leben der Christen, sondern das Leben der Gesellschaft insgesamt geprägt. Mittlerweile ist aber das Leben der Menschen in einer postmodernen, pluralen Zeit vielfältiger geworden; und Rituale werden verändert und neu "komponiert", den neuen Lebensrealitäten angepasst. Dadurch ist das Feld der Rituale in den letzten Jahrzehnten plural geworden. Es gibt Einflüsse von anderen Religionen, von anderen Nationalitäten und ihren Traditionen.

Das Seminar möchte zunächst die grundsätzlichen Ritualtheorien sowie die Hintergründe christlicher Rituale klären (hier v.a. im religionsvergleichenden Kontext: Übergangsrituale, kalendarische Riten, Riten zur Wende/Abwendung einer Not, kommutative Riten).

In einem zweiten Teil geht es um das Wahrnehmen und Analysieren solcher Rituale. Die eigenen Wahrnehmungen und die Ritualtheorien werden in abschließenden Präsentationen konfrontiert.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Referat zu einem Thema; Mitarbeit; Seminararbeit

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

- Wahrnehmen und Analysieren von (neuen) christlichen Ritualen
- Kennenlernen grundsätzlicher Ritualtheorien
- Problembewusstsein hinsichtlich des Zusammenhangs von Religionen, Ritualen und Reflexion derselben entwickeln
- Fähigkeit zum selbständigen empirischen Arbeiten entwickeln

Prüfungsstoff

Referate, Textarbeit, Gruppenarbeit, Feldforschung, Präsentationen

Literatur

Hans Gerald Hödl, Ritual, in: Johann Figl (Hg.), Handbuch Religionswissenschaft, Innsbruck u.a. 2003, 664-689.
Andrea Belliger (Hg.), Ritualtheorien. Ein einführendes Handbuch, Wiesbaden 2006.
Gerrit Herlyn, Ritual und Übergangsritual in komplexen Gesellschaften, Münster u.a. 2002.
Michael Hochschild, Funktionswandel christlicher Rituale, in: Herbert Poensgen (Hg.), Rituelle Experimente: Gottesdienst - mitten im Leben? (Veröffentlichungen des Theol.-Pastoralen-Instituts Mainz 2), Waltrop 2000, 12-37.
Zulehner, Paul M., Rituale und Sakramente, in: Ders. / Auf der Maur / Weismayer (Hg.), Zeichen des Lebens. Sakramente im Leben der Kirchen - Rituale im Leben der Menschen, Ostfildern 2000, 13-22.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

IDRW 1.6. (Methodik 2. Abschnitt), Master Religionswissenschaft M9, D31 oder DAM für 011 (08W, 11W), MAM für 066 793, Fächerkontingentseminar 3 oder 4 oder (freies) Wahlfach für 011 (02W), 012 (02W) und 020

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:27