Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

010349 VO Interkulturelle Philosophie (2009S)

Religionsphilosophische Strömungen Indiens im 19. und 20. Jahrhundert

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 1 - Katholische Theologie

Details

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 05.05. 08:15 - 10:00 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Mittwoch 06.05. 16:45 - 19:30 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Dienstag 12.05. 08:15 - 10:00 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Mittwoch 13.05. 16:45 - 19:30 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Dienstag 19.05. 08:15 - 10:00 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Mittwoch 20.05. 16:45 - 19:30 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Dienstag 26.05. 08:15 - 10:00 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Mittwoch 27.05. 16:45 - 19:30 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Mittwoch 03.06. 16:45 - 19:30 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Dienstag 09.06. 08:15 - 10:00 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Mittwoch 10.06. 16:45 - 19:30 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

1. Vertreter des Hindu-Politischen Denkens: Bankim Chandra Chatterji (1838-1894), Bal Gangadhar Tilak (1856-1920), Vinayak Damodar Savarkar (1883-1966), Mahadev S Golwalkar (1906-1973), Viekananda (1863-1902), Mahatma Gandhi (1869-1948).
2. Neu-Buddhismus (navayana) und Dalit Bewegung: Ambedkar; Subaltern Studies; Kritik am Kastenwesen; Darstellung der "ungeschriebenen" und "unausgesprochenen" Geschichte der Subalternen.
3. Anti-religiöse Bewegungen im modernen Südindien: der religionsgeschichtliche Hintergrund; Dravidische Bewegungen; das Säkularisierungsproblem; autochthone Ansatzpunkte für die anti-religiöse Bewegungen in Südindien.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Prüfung nach Übereinkunft.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Überblick über die wichtigsten religionsphilosophischen Strömungen in Indien seit dem Ende des 19. Jahrhunderts.

Prüfungsstoff

Vorlesung.

Literatur

Hans-Joachim Klimkeit, Der politische Hinduismus. Otto Harrassowitz, Wiesbaden 1981.
Hans-Joachim Klimkeit, Anti-religiöse Bewegungen im modernen Südindien, Ludwig Röhrscheid Verlag, Bonn 1971.
Gail Omvedt, Dalits and the Democratic Revolution. Dr. Ambedkar and the Dalit Movement in Colonial India. Sage Publications, New Delhi 1994.
Ranajit Guha and Gayatri Spivak, Selected Subaltern Studies, Delhi, OUP 1988.

Für prüfungsrelevante Ersatzliteratur für Berufstätige bitte um Kontaktaufnahme mit dem Lehrenden.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Pflichtfach für 011(02W) und 012 (02W); (freies) Wahlfach für 020; IDRW: Speziallehrveranstaltung zu einzelnen Religionen oder Teildisziplin Religionsphilosophie; Master RW: Weitere Teildisziplin (M7)

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:27