Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails. Bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen gilt Anmeldepflicht, vor Ort gelten FFP2-Pflicht und 2,5G.

Lesen Sie bitte die Informationen auf studieren.univie.ac.at/info.

010351 VO Philosophie der Gegenwart (2019S)

Europäische und lateinamerikanische Philosophie im 20. Jahrhundert

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 1 - Katholische Theologie

Bitte beachten Sie die Anmeldefristen für Prüfungen (21-7 Tage vor dem Prüfungstermin auf U:SPACE) und etwaige studienrechtliche Voraussetzungen je nach Ihrem Studienplan.

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Update 29.04.2020:
mündliche online Prüfungen möglich, Informationen und Anmeldungen per E-Mail an agnes.leyrer@univie.ac.at

Ob es auch schriftliche Prüfungen vor Ort mit physischer Präsenz geben wird, ist noch offen.
Bitte beachten Sie auch den aktuellen Vorlesungsdurchgang von Dr. Sandra Lehmann im aktuellen SoSem 2020.

Montag 04.03. 16:45 - 18:15 Hörsaal 6 Franz König, Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Montag 11.03. 16:45 - 18:15 Hörsaal 6 Franz König, Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Montag 18.03. 16:45 - 18:15 Hörsaal 6 Franz König, Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Montag 25.03. 16:45 - 18:15 Hörsaal 6 Franz König, Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Montag 01.04. 16:45 - 18:15 Hörsaal 6 Franz König, Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Montag 08.04. 16:45 - 18:15 Hörsaal 6 Franz König, Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Montag 29.04. 16:45 - 18:15 Hörsaal 6 Franz König, Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Montag 06.05. 16:45 - 18:15 Hörsaal 6 Franz König, Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Montag 13.05. 16:45 - 18:15 Hörsaal 6 Franz König, Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Montag 20.05. 16:45 - 18:15 Hörsaal 6 Franz König, Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Montag 27.05. 16:45 - 18:15 Hörsaal 6 Franz König, Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Montag 03.06. 16:45 - 18:15 Hörsaal 6 Franz König, Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Montag 17.06. 16:45 - 18:15 Hörsaal 6 Franz König, Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Montag 24.06. 16:45 - 18:15 Hörsaal 6 Franz König, Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Hauptströmungen der europäischen Philosophie strahlen im 20. Jahrhundert in zahlreiche Weltregionen aus. So findet um 1900 das Denken von Henri Bergson weltweite Resonanz. In besonderer Weise werden im südlichen Amerika europäischen Philosophien, von der Lebensphilosophie und der Phänomenologie und über die Existenzphilosophie und den Marxismus bis hin zur Frankfurter Diskurstheorie und der Philosophie der Postmoderne in vielfacher Weise rezipiert und transformiert. Eine wichtige Brückenfunktion bildet die Philosophie Spaniens. Erst gegen Ende des 20. Jahrhunderts entwickelt sich in den Gesprächen zwischen der Diskursethik und der Philosophie der Befreiung ein Dialogprozess zwischen europäischer und lateinamerikanischer Philosophie. Inzwischen beeinflussen dekoloniale Theorien Lateinamerikas auch die europäische Philosophie. In dieser Vorlesung werden anhand einiger Grundansätze philosophischen Denkens im 20. Jahrhundert die komplexen Beziehungen zwischen europäischer und lateinamerikanischer Philosophie im 20. Jahrhundert behandelt.
Vorlesung mit Diskussionsmöglichkeit und Textblättern

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Update 29.04.2020:
mündliche online Prüfungen möglich, Informationen und Anmeldungen per E-Mail an agnes.leyrer@univie.ac.at

Ob es auch schriftliche Prüfungen vor Ort mit physischer Präsenz geben wird, ist noch offen.
Bitte beachten Sie auch den aktuellen Vorlesungsdurchgang von Dr. Sandra Lehmann im aktuellen SoSem 2020.
Ursprüngliche Information:
Art der Leistungskontrolle: voraussichtlich nur mündliche Prüfungen. Sprache, in der die LV-Prüfung abgehalten wird: Deutsch. Erlaubte Hilfsmittel: die erworbenen Sachkenntnisse und das (eigene) Gehirn.
Bitte schätzen Sie eine Prüfungsanmeldung bzw. -antritt möglichst realistisch ein. Das Prüfungsaufkommen bei Prof. Schelkshorn ist enorm groß. Häufige bzw. kurzfristige An- und Abmeldungen verursachen erheblichen administrativen Aufwand und sind im Fall begrenzter Zeitplätze auch aus kollegialer Sicht prekär.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Es sind alle Prüfungsfragen in ausreichender Weise zu beantworten.

Prüfungsstoff

Prüfungsstoff ist der Vorlesungsinhalt inklusive ausgeteilter Gliederungs- und Textlätter, siehe Moodle.

Literatur

Gliederungen mit Literaturangaben werden im Laufe des Semesters zur Verfügung gestellt.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

für 011 (15W) FTH 18 (Wahl), auslaufende Studienpläne: Pflichtfach für 011 (11W) D32, 020

Letzte Änderung: Di 20.04.2021 15:31