Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

020003 VO-L Einleitung in das Alte Testament (2020S)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 2 - Evangelische Theologie

An/Abmeldung

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 05.03. 11:30 - 13:00 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Donnerstag 19.03. 11:30 - 13:00 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Dienstag 31.03. 08:00 - 09:30 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Donnerstag 02.04. 11:30 - 13:00 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Donnerstag 23.04. 11:30 - 13:00 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Donnerstag 30.04. 11:30 - 13:00 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Dienstag 05.05. 08:00 - 09:30 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Donnerstag 14.05. 11:30 - 13:00 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Donnerstag 28.05. 11:30 - 13:00 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Donnerstag 04.06. 11:30 - 13:00 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Donnerstag 18.06. 11:30 - 13:00 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Donnerstag 25.06. 11:30 - 13:00 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

ACHTUNG: Umstellung auf home-learning. Weitere Informationen dazu über die Moodle-Seite dieser Veranstaltung (zugänglich für alle, die sich für diese Vorlesung registrieren).

Inhalt:
Die Vorlesung gibt einen Überblick über die Bücher des Alten Testaments, mit Schwerpunkt auf der Frage nach ihrer Entstehung.

Ziele:
Grundkenntnisse der alttestamentlichen Bücher und der wissenschaftlichen Diskussion um ihre Entstehung.

Methoden:
Vortrag mit Diskussion, begleitende Lektüre.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Schriftliche Prüfung. Termine:
- Montag, 6. Juli 2020, 9.45–11.15 - schriftliche online Prüfung (mehr Infos auf Moodle)
- Dienstag, 21. Juli 2020, 13.15–14.45 - schriftliche online Prüfung (mehr Infos auf Moodle)
- Mittwoch, 2. September 2020, 9.15–10.45, HS 1 - Präsenzprüfung
- Donnerstag, 17. September 2020, 13.15–14.45, HS 2 -
- Mittwoch, 13. Jänner 2021, 15.00-16.30 - online mündlich

Bitte melden Sie sich bis spätestens eine Woche vorher bei Frau Oberleitner zur Prüfung an (unter Nennung Ihrer Matrikelnummer und Studienrichtung).

Bei den schriftlichen online Prüfungen ändert sich der Prüfungsmodus - mehr Infos auf Moodle.

Die gewöhnlichen Präsenz-Prüfung besteht aus zwei Teilen (Beispiele alter Prüfungen finden sich auf Moodle; diese folgten bei den Punkten aber noch einem anderen System. Die Art der Fragen bleibt gleich).
- Erster Teil mit kurzen Fragen, die in Stichworten beantwortet werden sollen.
- Zweiter Teil mit zwei Fragen, aus denen EINE ausgewählt und in einem Essay etwas ausführlicher beantworten werden muss (ca. 2-4 Seiten).

Gebrauch von Hilfsmitteln:
- Der Gebrauch einer Bibel ist erlaubt. Bitte bringen Sie Ihre eigene Bibel mit, wenn Sie das wollen.
- Bitte bringen Sie eigenes Schreibpapier zur Prüfung mit (für das Essay).

NEU: Bonussystem
Freiwillig können Sie während des Semesters bis zu 10 Bonuspunkte sammeln. Dafür bestehen die folgenden Möglichkeiten:
- Update: Keine Kurzrüfungen. Bonus-Punkte durch Postings im Diskussions-Forum. Mehr Infos auf Moodle.
- Kurzes Essay 1: 2-3 Seiten (getippt); Abgabe per email an Prof. Schellenberg (Worddokument im attachment) bis am 14.5. (spätere Abgabe nicht möglich); Thema: „Was ist historisch-kritische Erforschung des Alten Testaments? Überlegungen am Beispiel der Königebücher“; Stil: Schreiben Sie Ihren Text so, dass er von Leuten verstanden werden kann, die von der Sache noch keine Ahnung haben. Formulieren Sie in eigenen Worten (bitte keine Zitate; Fußnoten und eine Bibliographie sind nicht notwendig). Setzen Sie einige Zwischentitel, um den Lesenden zu helfen, Ihre Gliederung zu verstehen; Maximal 5 Bonuspunkte.
- Kurzes Essay 2: 2-3 Seiten (getippt); Abgabe per email an Prof. Schellenberg (Worddokument im attachment) bis am 18.6. (spätere Abgabe nicht möglich); Thema: „Prophetenbuch X und Prophetenbuch Y – ein Vergleich“. Erläuterung: Wählen Sie zwei Prophetenbücher, davon mindestens eines aus den zwölf kleinen Propheten, und vergleichen Sie die Bücher miteinander. Kommen Sie in Ihren Ausführungen sowohl auf den Inhalt als auch auf die Entstehung der Bücher zu sprechen; Stil: Schreiben Sie Ihren Text so, dass er von Leuten verstanden werden kann, die von der Sache noch keine Ahnung haben. Formulieren Sie in eigenen Worten (bitte keine Zitate; Fußnoten und eine Bibliographie sind nicht notwendig). Setzen Sie einige Zwischentitel, um den Lesenden zu helfen, Ihre Gliederung zu verstehen; Maximal 5 Bonuspunkte.

Bitte beachten Sie, dass Sie insgesamt höchstens 10 Bonuspunkte erwerben können. Diese werden Ihnen auf die Schlussprüfung angerechnet (womit Sie sich um maximal 1 Note verbessern können), so Sie diese bis spätestens im Wintersemester 2020/2021 ablegen (danach verfallen die Bonuspunkte).

UPDATE 26.5.2020: Die Prüfungsmodalitäten haben sich aufgrund der Corona-Situation geändert. Details werden über die Moodle-Seite bekanntgegeben (inklusive Beispielprüfung).

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Beurteilungskriterien (schriftliche Prüfung)
- Erster Teil der Prüfung: Werden die Fragen akkurat beantwortet? Erwartet ist nicht die Kenntnis aller Details, wohl aber die Kenntnis der im Skript genannten Hauptpunkte und einiger (selbst ausgewählter) Details.
- Zweiter Teil der Prüfung: Ist das Essay sachlich korrekt, informativ und geht auch etwas ins Detail? Ist es tatsächlich ein Essay, d.h. ein angenehm zu lesender Text mit einem nachvollziehbaren Aufbau?

Gewichtung:
- Punktemaximum im ersten Teil: 50 Punkte; Punktemaximum im zweiten Teil: 30 Punkte.
- Für eine genügende Note müssen mindestens 40 der insgesamt 80 möglichen Punkte erreicht werden.
- Für eine genügende Gesamtnote müssen im ersten Teil mindestens 23 Punkte erreicht werden und im zweiten Teil mindestens 13 Punkte (unabhängig von allfälligen Bonuspunkten; dazu s.u.).

Notenskala
- 70-80 Punkte: 1.
- 60-69,99 Punkte: 2.
- 50-59,99 Punkte: 3.
- 40-49,99 Punkte: 4
- Unter 40 Punkte: 5

Prüfungsstoff

- Skript (auf Moodle).
- Gertz, Grundinformation, ab 3. Hauptteil.

Literatur

Begleitend zur Vorlesung soll gelesen werden (prüfungsrelevant):
Jan Chr. Gertz (Hg.), Grundinformation Altes Testament. Eine Einführung in Literatur, Religion und Geschichte des Alten Testaments. In Zusammenarbeit mit Angelika Berlejung, Konrad Schmid und Markus Witte, 4. durchgesehen Auflage, Göttingen 2010.

Weitere Empfehlungen:
- Erich Zenger u.a., Einleitung in das Alte Testament. Achte, vollständig überarbeitete Auflage, hg. von Christian Frevel, Stuttgart 2012 (sehr detailliert, aber gute Überblicke über die Forschungsgeschichte).
- Thomas Römer, Jean-Daniel Macchi, Christoph Nihan (Hg.), Einleitung in das Alte Testament. Die Bücher der Hebräischen Bibel und die Schriften der katholischen, protestantischen und orthodoxen Kirchen; aus dem Französischen übertragen von Christine Henschel, Julia Hillebrand und Wolfgang Hüllstrung, Zürich 2013. (wenig Forschungsgeschichte, manchmal sehr knapp, z.T. aber hervorragende Darstellungen).
- Walter Dietrich, Hans-Peter Mathys, Thomas Römer, Rudolf Smend, Die Entstehung des Alten Testaments (Theologische Wissenschaft), Stuttgart 2014.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

[BA]AT-Einl
[BALA]AT-Einl
[BRP]AT-Einl
[ECBib]AT-Einl

Letzte Änderung: Do 14.01.2021 17:07