Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

020015 VO-L Epochen der Kirchengeschichte (2021W)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 2 - Evangelische Theologie
STEOPVOR-ORT

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 35 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Die Vorlesung findet von Oktober bis Dezember statt.
Geplant war eine präsentische Lehrveranstaltung vor Ort.
Aber wegen des Shut Downs im November findet sie nun wieder rein digital statt!

Prüfungen / Klausur (HS1):
17.12.21, 9-11 Uhr
14.1.22., 9-11 Uhr
28.1.22, 11.30-13.30 Uhr
25.2.22, 9-11 Uhr

Dienstag 05.10. 16:45 - 19:15 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Dienstag 12.10. 16:45 - 19:15 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Dienstag 19.10. 16:45 - 19:15 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Dienstag 09.11. 16:45 - 19:15 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Dienstag 16.11. 16:45 - 19:15 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Dienstag 23.11. 16:45 - 19:15 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Dienstag 30.11. 16:45 - 19:15 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Dienstag 07.12. 16:45 - 19:15 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Dienstag 14.12. 16:45 - 19:15 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Vorlesung bietet einen Überblick über 2000 Jahre Kirchengeschichte. Vorgestellt werden die verschiedenen Epochen, zentrale Entwicklungslinien, Themen und bedeutende Peronen.
Die Vorlesung bietet die Basis für eine darauf aufbauende vertiefende Beschäftigung mit der Geschichte des Christentums.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Klausur (keine zusätzlichen Hilfsmittel sind erlaubt). Termine s.o.
Diese Klausur, bestehend aus Fragen zur Vorlesung, ist eine Teilprüfung, die zusammen mit der neutestamentlichen Klausur zur Geschichte des frühen Christentums mit ebenfalls drei Fragen die Modulprüfung ergeben. Beide Teilprüfungen sind je für sich positiv abzuschließen.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Lehrveranstaltung findet als Vorlesung statt.
Die Vorlesung ist mit 3 ECTS (1 ECTS = 25 h Arbeitszeit) bewertet:
Der Besuch der Vorlesung - oder eine vergleichbare Lektüre bei Nichtanwesenheit - ergibt (knapp) 1 ECTS.
Begleitend werden weitere Lektüreaufgaben gestellt (pro Einheit/Thema sowohl Quellentexte als auch Sekundärliteratur), die der Vertiefung und Absicherung des Gehörten/Gelesenen dienen und zur Prüfung vorbereiten (etwa 3-4 h = 2 ECTS).

Prüfungsstoff

Der Stoff der Vorlesung ist der Prügungsstoff.

Literatur

Martin H. Jung, Kirchengeschichte, 2. Auflage Tübingen 2017.
Klaus Fitschen, Kirchengeschichte, Module der Theologie 3, Gütersloh 2009 (sehr knapp: erster Einstieg).
Bernd Möller, Geschichte des Christentums in Grundzügen, UTB 905, 9. überarb. Auflage, Göttingen 2008, ISBN 978-3-8252-0905-6 (Klassiker des Überblicks).
Georg Denzler/Carl Andresen, Wörterbuch der Kirchengeschichte, 5. überarb. Auflage, München 1997 (ergänzendes Nachschlagewerk).
Ekkehard Mühlenberg, Epochen der Kirchengeschichte, UTB 1046, Heidelberg 1980, 3. Auflage 1999 (auch möglich anstelle Möller).
Arbeitsbuch Theologiegeschichte. Diskurse. Akteure. Wissensformen, hg. v. G.M. Hoff/U.H.J. Körtner, 2 Bände, Stuttgart 2012 -2013 (biographischer Schwerpunkt).

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

[B]KG-StEOP
[BALA]KG-Epochen
[BRP]KG-Epochen

Letzte Änderung: Mi 20.07.2022 14:07