Universität Wien

020025 VO VO Kulturgeschichte u. Denkmäler des Christentums (2018S)

Buchgeschichte der Bibel

2.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 2 - Evangelische Theologie

Jene Studierende, die die Lehrveranstaltung im Rahmen des Erweiterungscurriculums "Die Bibel als Buch" besuchen wollen und daher 3 ECTS- Punkte brauchen, bekommen den fehlenden ECTS- Punkt durch die Lektüre von dafür vorgesehener Literatur, nach der dann in der Prüfung gefragt wird.

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 06.03. 18:00 - 19:30 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Dienstag 13.03. 18:00 - 19:30 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Dienstag 20.03. 18:00 - 19:30 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Dienstag 10.04. 18:00 - 19:30 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Dienstag 17.04. 18:00 - 19:30 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Dienstag 24.04. 18:00 - 19:30 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Dienstag 08.05. 18:00 - 19:30 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Dienstag 15.05. 18:00 - 19:30 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Dienstag 29.05. 18:00 - 19:30 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Dienstag 05.06. 18:00 - 19:30 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Dienstag 12.06. 18:00 - 19:30 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Dienstag 19.06. 18:00 - 19:30 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Dienstag 26.06. 18:00 - 19:30 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Lehrveranstaltung bietet eine Einführung in die Geschichte der Bibel als Buch. Die Entstehung der Bibel, die Geschichte ihrer Überlieferung, ihrer Produktion und Illustration sowie die Geschichte ihrer massenhaften Vervielfältigung seit der Erfindung des Buchdrucks führt stets in zentrale Epochen der Geschichte und hier insbesondere der Christentumsgeschichte und Frömmigkeitsgeschichte. Die Bibel in ihrer Geschichte ist ein Spiegel christlicher Weltbilder, sie erschließt viele Bereiche der Kulturgeschichte und ist selbst eines ihrer wichtigsten Kapitel.
Es handelt sich um eine Vorlesung mit der Möglichkeit zu Rückfragen. Bilder von Denkmälern, wichtige Quellentexte sowie Karten werden zur Verfügung gestellt.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Für die Studierenden des Moduls "Kulturgeschichte des Christentums" eine etwa 20-minütige mündliche Prüfung. Jene Studierende, die die Lehrveranstaltung im Rahmen des Erweiterungscurriculums " Die Bibel: Buch, Geschichte, Auslegung" besuchen und daher 3 ECTS- Punkte benötigen, bekommen den fehlenden ECTS- Punkt durch die Lektüre von dafür vorgesehener Literatur.
Die Vorlesung ist mit 2 ECTS bewertet. Inkludiert sind dabei die Anwesenheit in der Vorlesung und die Vorbereitung zur Prüfung. Jene Studierende, die die Lehrveranstaltung im Rahmen des Erweiterungscurriculums " Die Bibel: Buch, Geschichte, Auslegung" (3 ECTS) besuchen, werden über die zusätzlich über die aufgegebene Lektüreaufgabe befragt.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Für eine positive Beurteilung sind die ausreichende Kenntnis des Stoffes der Vorlesung, für die Studierenden des Erweiterungscurriclums " Die Bibel: Buch, Geschichte, Auslegung" zusätzlich noch die Kenntnis der wichtigsten Inhalte der aufgegebenen Lektüre erforderlich.

Prüfungsstoff

Prüfungsstoff ist der Inhalt der Vorlesung, für die Studierenden des Erweiterungscurriculums " Die Bibel: Buch, Geschichte, Auslegung" auch noch der Inhalt der angegebenen Zusatzlektüre.

Literatur

Eine Literaturliste wird am Beginn der Lehrveranstaltung ausgeteilt.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

[B]KG-KultGesch
[EC]BuB

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:27