Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

020026 SE Philosophisches Seminar (2020S)

Die Religionsphilosophie Rudolf Ottos

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 2 - Evangelische Theologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first serve").

Details

max. 20 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 05.03. 13:00 - 14:45 Hörsaal 3 Schenkenstraße 8-10 6.OG
Donnerstag 19.03. 13:00 - 14:45 Hörsaal 3 Schenkenstraße 8-10 6.OG
Donnerstag 26.03. 13:00 - 14:45 Hörsaal 3 Schenkenstraße 8-10 6.OG
Donnerstag 02.04. 13:00 - 14:45 Hörsaal 3 Schenkenstraße 8-10 6.OG
Donnerstag 23.04. 13:00 - 14:45 Hörsaal 3 Schenkenstraße 8-10 6.OG
Donnerstag 30.04. 13:00 - 14:45 Hörsaal 3 Schenkenstraße 8-10 6.OG
Donnerstag 07.05. 13:00 - 14:45 Hörsaal 3 Schenkenstraße 8-10 6.OG
Donnerstag 14.05. 13:00 - 14:45 Hörsaal 3 Schenkenstraße 8-10 6.OG
Donnerstag 28.05. 13:00 - 14:45 Hörsaal 3 Schenkenstraße 8-10 6.OG
Donnerstag 04.06. 13:00 - 14:45 Hörsaal 3 Schenkenstraße 8-10 6.OG
Donnerstag 18.06. 13:00 - 14:45 Hörsaal 3 Schenkenstraße 8-10 6.OG
Donnerstag 25.06. 13:00 - 14:45 Hörsaal 3 Schenkenstraße 8-10 6.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Rudolf Ottos Buch "Das Heilige", erschienen 1917, ist ein Klassiker der modernen Religionsphilosophie mit einem hohen Einfluss auf die weiteren Debatten. Sowohl die gegenwärtige Religionsphilosophie als auch Religionsphänomenologie und Religionspsychologie beziehen sich auf dieses Werk, wenn es darum geht, Religion zu beschreiben.
Ziel der Lehrveranstaltung ist es, in Ottos Religionstheorie einzuführen und anhand der Lektüre Grundfragen und Themen der Religionsphilosophie zu diskutieren.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Regelmäßige Teilnahme, Mitarbeit und schriftliche Seminararbeit.
Abgabetermin der Seminararbeiten: 15. 9. 2020.
Für eine genügende Note muss die Seminararbeit bei den Formalia genügend sein.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Anwesenheit (2 x entschuldigtes Fehlen), Abhaltung eines Referats, Übernahme eines Protokolls sowie Abgabe einer Seminararbeit.

Die Benotung setzt sich zusammen aus: Vorbereitung und Beteiligung am Seminargeschehen (20 Punkte), Referat (20 Punkte), Protokoll (10 Punkte) und Seminararbeit (50 Punkte).
1 (sehr gut) 100-90 Punkte
2 (gut) 89-81 Punkte
3 (befriedigend) 80-71 Punkte
4 (genügend) 70--61 Punkte
5 (ungenügend) 60-0 Punkte

Prüfungsstoff

Inhalt des Seminars; Primär- und Sekundärliteratur

Literatur

R. Otto, Das Heilige. Über das Irrationale in der Idee des Göttlichen und sein Verhältnis zum Rationalen, München 2014.
Weitere Literatur wird zu Beginn des Seminars bekanntgegeben.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:19