Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

020027 VO-L Theologie- und Philosophiegeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts (2016W)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 2 - Evangelische Theologie

Für VOs und VO-Ls gibt es an der ETF KEINE ANMELDUNG - Kommen Sie einfach zu den Lehrveranstaltungen!

Details

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 12.10. 12:00 - 14:00 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Mittwoch 19.10. 12:00 - 14:00 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Mittwoch 09.11. 12:00 - 14:00 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Mittwoch 16.11. 12:00 - 14:00 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Mittwoch 23.11. 12:00 - 14:00 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Mittwoch 30.11. 12:00 - 14:00 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Mittwoch 07.12. 12:00 - 14:00 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Mittwoch 14.12. 12:00 - 14:00 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Mittwoch 11.01. 12:00 - 14:00 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Mittwoch 18.01. 12:00 - 14:00 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Mittwoch 25.01. 12:00 - 14:00 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Gegenstand der Vorlesung ist die Entwicklung der protestantischen Theologie sowie der Philosophie seit Kant bis zur Gegenwart. In einer problemgeschichtlichen Perspektive werden grundlegende theologische und philosophische Entwürfe vor dem Hintergrund der geistes- und kulturgeschichtlichen Umbrüche im 19. und 20. Jahrhundert vorgestellt und diskutiert.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Regelmäßige Teilnahme und Modul- oder Vorlesungsprüfung am Ende des Semesters. Gegenstand der mündlichen Prüfung (20 Minuten) und Mindestvoraussetzung für eine positive Beurteilung sind der Stoff der Vorlesung sowie vertiefende Sekundärliteratur mit Schwerpunktbildung. Die Prüfungssprache ist deutsch.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Vorlesung gibt einen Überblick über die komplexen Debattenlagen in Theologie und Philosophie vor dem Hintergrund der gesellschaftlichen und kulturellen Entwicklung im 19. und 20. Jahrhundert. Dadurch trägt die Lehrveranstaltung zur Einordnung von gegenwärtigen theologischen sowie philosophischen Fragestellungen bei und bildet die Grundlage der Behandlung der theologischen Dogmatik.

Prüfungsstoff

Die Vorlesung ist ideen- und problemgeschichtlich aufgebaut.

Literatur

Jan Rohls, Protestantische Theologie der Neuzeit, Bd. 1 und 2, Tübingen 1997.

Weitere Literatur wird zu Beginn der Vorlesung bekanntgegeben.


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

[B]ST-TheolPhil
[B]ST-TheolPhi (Studienplan 2011)
[BRP]ST-TheolPhil
[ECChr]ST-TheolPhil

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:27