Universität Wien FIND

Kehren Sie für das Sommersemester 2022 nach Wien zurück. Wir planen Lehre überwiegend vor Ort, um den persönlichen Austausch zu fördern. Digitale und gemischte Lehrveranstaltungen haben wir für Sie in u:find gekennzeichnet.

Es kann COVID-19-bedingt kurzfristig zu Änderungen kommen (z.B. einzelne Termine digital). Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

020028 SE Seminar zur Seelsorge / Pastoralpsychologie (2013S)

Ansätze, Ressourcen und Perspektiven der Seelsorge seit 1945

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 2 - Evangelische Theologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 15 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 14.03. 10:00 - 12:00 Hörsaal 3 Schenkenstraße 8-10 6.OG
Donnerstag 21.03. 10:00 - 12:00 Hörsaal 3 Schenkenstraße 8-10 6.OG
Donnerstag 11.04. 10:00 - 12:00 Hörsaal 3 Schenkenstraße 8-10 6.OG
Donnerstag 18.04. 10:00 - 12:00 Hörsaal 3 Schenkenstraße 8-10 6.OG
Donnerstag 25.04. 10:00 - 12:00 Hörsaal 3 Schenkenstraße 8-10 6.OG
Donnerstag 02.05. 10:00 - 12:00 Hörsaal 3 Schenkenstraße 8-10 6.OG
Donnerstag 16.05. 10:00 - 12:00 Hörsaal 3 Schenkenstraße 8-10 6.OG
Donnerstag 23.05. 10:00 - 12:00 Hörsaal 3 Schenkenstraße 8-10 6.OG
Donnerstag 06.06. 10:00 - 12:00 Hörsaal 3 Schenkenstraße 8-10 6.OG
Donnerstag 13.06. 10:00 - 12:00 Hörsaal 3 Schenkenstraße 8-10 6.OG
Donnerstag 20.06. 10:00 - 12:00 Hörsaal 3 Schenkenstraße 8-10 6.OG
Donnerstag 27.06. 10:00 - 12:00 Hörsaal 3 Schenkenstraße 8-10 6.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Das Seminar befasst sich mit verschiedenen Modellen für das Verständnis und die Ausübung christlicher Seelsorge. Es geht einerseits um theoretische Konzeptionen mit unterschiedlichen humanwissenschaftlichen Prämissen; andererseits geht es um praktische Konsequenzen für die seelsorgerliche Praxis. Dabei kommt auch die religionspsychologische Dimension individueller seelsorglicher Probleme und sozialpsychologischer Entwicklungen in der Gesellschaft zur Sprache. Im Mittelpunkt des Seminars stehen vor allem die wichtigsten (Text-)Quellen bzw. Konzeptionen der Seelsorge, die nach dem zweiten Weltkrieg vorgelegt wurden. Sie werden durch Referate eingeführt, mit anderen Konzeptionen verglichen und in ihrer je eigenen Leistungsfähigkeit im Hinblick auf die Aufgaben christlicher Seelsorge beurteilt.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Continuous assessment during the course; Regular attendance; Initiative and qualified cooperation in plenum and groups; Seminar paper during the term showing also a personal reflection; Working independently also in groups out of plenary sessions; Submission of theses/options worked out by the groups for the topics of the sessions.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Das Anliegen des Seminars ist erreicht, wenn die Teilnehmer anhand der im Laufe des Seminars erarbeiteten Kriterien christlicher Seelsorge ein spezifisches Verständnis von Seelsorge gewonnen haben, es darstellen und begründen können. Gleichzeitig soll der Blick für die religionspsychologische Kehrseite seelsorglicher Fragen geschärft werden.

Prüfungsstoff

Reading, seminar paper on selected perspectives, discussion of the results in small bloc sessions.

Literatur

Wilfried Engemann: Handbuch der Seelsorge. Grundlagen und Profile, Leipzig 22009
Michael Klessmann: Seelsorge. Ein Lehrbuch, 2008
Christoph Morgenthaler: Seelsorge, Gütersloh 2009
Jürgen Ziemer: Seelsorgelehre, Göttingen 32008
Klaus Winkler: Seelsorge, Berlin 22000.
Die einzelnen Quellentexte werden zu Beginn des Seminars festgelegt und in einem Reader zusammengestellt.


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

[M]PT-Seel/PastSE

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:27