Universität Wien

020035 UE UE Praxisfeld Diakonie (2019W)

Diakonisch Kirche sein

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 2 - Evangelische Theologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 15 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Besuche diakonischer Einrichtungen im November: Termine nach Vereinbarung. Es werden 2-3 Besuche angeboten, einer ist verpflichtend.

DO 03.10.2019 09.45-11.15 Seminarraum 3 (Kath) Schenkenstraße EG (Angefragt)
DO 17.10.2019 09.45-11.15 Seminarraum 3 (Kath) Schenkenstraße EG (Angefragt)
DO 24.10.2019 09.45-11.15 Seminarraum 3 (Kath) Schenkenstraße EG (Angefragt)
DO 12.12.2019 09.45-11.15 Seminarraum 3 (Kath) Schenkenstraße EG (Angefragt)
FR 17.01.2020 15.00-19.15 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG (Bestätigt)
SA 18.01.2020 08.45-16.30 Hörsaal 3 Schenkenstraße 8-10 6.OG (Bestätigt)

Donnerstag 03.10. 09:45 - 11:15 Seminarraum 3 (Kath) Schenkenstraße EG
Donnerstag 17.10. 09:45 - 11:15 Seminarraum 3 (Kath) Schenkenstraße EG
Donnerstag 24.10. 09:45 - 11:15 Seminarraum 3 (Kath) Schenkenstraße EG
Donnerstag 12.12. 09:45 - 11:15 Seminarraum 3 (Kath) Schenkenstraße EG
Freitag 17.01. 15:00 - 19:15 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Samstag 18.01. 08:45 - 16:30 Hörsaal 3 Schenkenstraße 8-10 6.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

„Kirche ist wesentlich diakonisch. Sie hilft, Leben zu bewältigen. Diakonie ist kein zusätzliches Arbeitsfeld der Kirche. Sie ist Bestandteil des Lebens und Wirkens der Gemeinde Christi“, formuliert die Kommission der Generalsynode für Diakonie und soziale Fragen. Wie geht das praktisch? Und auf welchen biblischen, theologisch-ethischen und sozialwissenschaftlichen Grundlagen baut das diakonische Handeln der Kirche auf? Die Übung gestaltet sich als Wechselspiel zwischen Blicken auf die Praxis der Diakonie (in Form von Besuchen diakonischer Einrichtungen) und theoretischer Reflexion.

Anmerkung: Der Besuch der Übung ist verbindlicher Teil des Diakonie-Praktikums. Idealiter wird die Übung nach dem Praktikumseinsatz besucht.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Aktive Mitarbeit (20%); vorbereitende Lektüre (30%); Reflexionsessay (7.000-8.000 Zeichen) mit Bezug auf Fachliteratur zu einem Einrichtungsbesuch oder zum absolvierten Praktikum (50%).

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Regelmäßige und aktive Teilnahme (nicht mehr als vier Unterrichtseinheiten Absenzen) sowie Teilnahme an mind. einem Besuch einer diakonischen Einrichtung; alle drei Teile der Leistungskontrolle müssen genügend sein.

Prüfungsstoff

Da die Lehrveranstaltung prüfungsimmanent ist, gibt es keinen gesonderten Prüfungsstoff; alle o.g. Inhalte gehen in die Bewertung ein.

Literatur

Eurich, Johannes/Schmidt, Heinz (Hg.), Diakonik. Grundlagen – Konzeptionen – Diskurse, Göttingen 2016.
Körtner, Ulrich H.J., Diakonie und Öffentliche Theologie. Diakoniewissenschaftliche Studien, Göttingen 2017.
Rüegger, Heinz/Sigrist, Christoph, Diakonie – eine Einführung, Zürich 2011.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:19