Universität Wien FIND

020047 VO-L Einführung in die Seelsorge/Pastoralpsychologie (2017S)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 2 - Evangelische Theologie

Details

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 06.03. 18:00 - 19:30 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Montag 20.03. 18:00 - 19:30 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Montag 27.03. 18:00 - 19:30 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Montag 24.04. 18:00 - 19:30 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Montag 08.05. 18:00 - 19:30 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Montag 15.05. 18:00 - 19:30 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Montag 22.05. 18:00 - 19:30 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Montag 29.05. 18:00 - 19:30 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Montag 12.06. 18:00 - 19:30 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Montag 19.06. 18:00 - 19:30 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Montag 26.06. 18:00 - 19:30 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Gegenstand der Vorlesung ist die Theorie und Praxis der Seelsorge als ein Paradigma für die Entwicklung der Praktischen Theologie. Die Lehr-veranstaltung versucht, die verschiedenen Zugänge zur Seelsorge im Gesamtzusammenhang praktisch-theologischer Diskurse zu erschließen, wobei auf zentrale theologische Prämissen, konzeptionelle Schwerpunkte, interdisziplinäre Dialoge mit den Human- bzw. Lebenswissenschaften und ansatzübergreifende Reflexionsperspektiven hingewiesen wird. Dabei kommen unter anderem die Rolle bzw. das Selbstverständnis von Seelsorgern, die Funktion der Tradition für die Seelsorge, die Kontrollierbarkeit ihres „Erfolgs“, das Verständnis von „Heil und Heilung“ sowie psychologische Implikationen seelsorglicher Theorie und Praxis in den Blick.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mündliche Prüfung. Erlaubte Hilfsmittel: Keine.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die mündlichen Prüfungen zielen nicht auf die bloße "Wiedergabe des Unterrichtsstoffes", sondern sollen zeigen, in welchem Maße sich die zu Prü-fenden das Grundwissen für ein bestimmtes Teilgebiet der (Praktischen) Theologie zu eigen gemacht haben, so dass sie argumentierend darauf zu-rückgreifen können. Die Einführungsvorlesungen führen exemplarisch in die Argumentationsweise des jeweiligen Fachgebiets ein (Grundwissen) und bieten didaktische Hinweise für selbständige Lektüre sowie für notwendige Vertiefungen des Stoffs (Spezialwissen). Die Kombination des regelmäßi-gen Vorlesungsbesuchs mit eigenständiger, vertiefender Lektüre ist der empfohlene Standard für eine effektive Prüfungsvorbereitung.

Prüfungsstoff

Das durch die Vorlesung und Lektüre erschlossene Fachgebiet.

Literatur

Zu Beginn der Vorlesung wird eine Literaturliste bereitgestellt. Begleitend zur Vorlesung und zur Vorbereitung der Prüfung wird ausdrücklich zur Lektüre empfohlen: Wilfried Engemann (Hg.): Handbuch der Seelsorge. Grundlagen und Profile, Leipzig 2016. 3. Auflage sowie: Jürgen Ziemer: Seelsorgelehre. Eine Einführung in Studium und Praxis, 4., neu bearbeitete und erweiterte Auflage, Göttingen 2015

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

[B]PT-EinfSeel
[LA]PT-EinfSeel

Letzte Änderung: Mo 20.03.2017 13:07