Universität Wien FIND

020051 SE Praxisseminar (2021W)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 2 - Evangelische Theologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
DIGITAL

Alle Informationen rund um die Praxisphase im Master finden Sie hier:
https://ssc-lehrerinnenbildung.univie.ac.at/ssc-lehrerinnenbildung/praktikum/masterstudium/praxisphase-master/

Beachten Sie die abweichenden Anmeldezeiten!

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 10 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Die Termine werden mit den Teilnehmenden abgestimmt.


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Nach erfolgreicher Absolvierung der LV sind Sie in der Lage, Religionsunterricht vertiefend selbstständig zu planen und unterschiedliche Vorbereitungsmodelle zu reflektieren. Sie können fachdidaktische Konzepte vor dem Hintergrund unterrichtsrelevanter Anforderungen und gesetzlicher Rahmenbedingungen anwenden sowie Aufgaben und Materialien für den Unterricht entwickeln. Zudem können Sie Ihre Lehrerfahrungen und Unterrichtsbeobachtungen reflektieren und fachdidaktische Forschungsinstrumente erproben. Sie können Ihre eigenen professionellen Fähigkeiten einschätzen und selbstständig weiterentwickeln sowie Ihre Rolle als Lehrkraft auch außerhalb des eigenen Faches reflektieren und gestalten.

Inhalte:
- Aktuelle fachdidaktische Perspektiven zur Unterrichtsplanung
- Praktische Unterrichtsplanung
- Umgang mit Bildungsvorgaben (Lehrpläne, gesetzliche Vorgaben)
- Differenzierte Wahrnehmung der Lernenden, Beratung und Begleitung, Aufgabenkultur und Leistungsfeststellung
- Schulseelsorge und Schulkultur

Methoden:
- Präsentation und Reflexion Ihrer Unterrichtsentwürfe
- kontinuierliche Arbeit am Portfolio
- Einzel- und Teamcoaching
- Unterrichtsbesuch der LV-Leitung

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Diese LV ist prüfungsimmanent, daher erfolgt die Leistungskontrolle durch die gründliche Vorbereitung der Sitzungen und Mitarbeit sowie durch das Verfassen eines Portfolios.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Eine regelmäßige Anwesenheit ist die Grundvorraussetzung für eine Beurteilung. Abwesenheiten können nur in absolut begründeten Fällen (ärztliche Bescheinigung oder Bestätigung der Schule notwendig) einmal entschuldigt werden.

Die Leistungen können positiv beurteilt werden, wenn die Anforderungen hinsichtlich Vorbereitung, Mitarbeit und Portfolio überwiegend erfüllt sind. Die genauen Anforderungen werden in der ersten Sitzung bekannt gegeben.

Die einzelnen Teilleistungen werden im Hinblick auf die Gesamtnote folgendermaßen gewichtet:
- Vorbereitung der Sitzungen und Mitarbeit: 20 %
- Portfolio: 80 %

Prüfungsstoff

Literatur

Wird in der LV bekannt gegeben und teilweise auf Moodle bereitgestellt.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

[MALA]RP-PR-SE

Letzte Änderung: Di 28.09.2021 16:27