Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails. Bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen gilt Anmeldepflicht, vor Ort gelten FFP2-Pflicht und 2,5G.

Lesen Sie bitte die Informationen auf studieren.univie.ac.at/info.

020060 VU Ringvorlesung des Professoriums der Evangelisch-Theologischen Fakultät (2021W)

Theologie der Zukunft? Anhaltspunkte in der Gegenwart

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 2 - Evangelische Theologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
VOR-ORT

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 22 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Die Ringvorlesung wird online übertragen. Die Termine und Anmeldemöglichkeiten für eine vor Ort Teilnahmen finden Sie hier:
https://etf200.univie.ac.at/ringvorlesung-des-kollegiums/


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

(Je 19.30 Uhr)
11.10.2021 Univ.-Prof. Dr. Christian Danz
Religion, Wissenschaft, systematische Theologie.
Irrungen und Wirrungen einer akademischen Disziplin
18.10.2021 Univ.-Prof. Dr. Annette Schellenberg
„Da entfernte sich der Satan vom Angesicht des HERRN und schlug Hiob mit bösen Geschwüren von der Sohle bis zum Scheitel.“ (Hi 2,7) Zur Relevanz des Alten Testaments und seiner historisch-kritischen Erforschung für heute
8.11.2021 Univ.-Prof. Dr. Marianne Grohmann
Alte Sprachbilder für neue Herausforderungen?
Die Hebräische Bibel und kognitive Metapherntheorien
15.11.2021 Univ.-Prof. Dr. Uta Heil
Vom Nutzen und Nachteil der Historie für das Denken.
Betrachtungen einer Theologin
22.11.2021 O. Univ.-Prof. Dr. DDr. h. c. Ulrich H. J. Körtner
Welchen Sinn hat es, von Gott zu reden?
Über die unmögliche Möglichkeit theologischer Wissenschaft
29.11.2021 Univ.-Prof. Dr. Rudolf Leeb
Welche Kirchengeschichte braucht die Theologie?
6.12.2021 Univ.-Prof. Dr. Markus Öhler
Zwischen den Stühlen? Die Erforschung des Neuen Testaments zwischen säkularer Wissenschaft und theologischer Vermittlung
13.12.2021 Univ.-Prof. Dr. Wolfram Reiss
Theologie im Dialog mit Gesellschaft und Religionen.
Herausforderungen für eine zeitgenössische evangelische Theologie
10.1.2022 Univ.-Prof. DDr. Martin Rothgangel
Ist Ethik wichtiger als Religion? Religionspädagogische Anmerkungen zu einer fragwürdigen Alternative
17.1.2022 Univ.-Prof. Dr. Robert Schelander
Welche Religion soll an der Schule unterrichtet werden?
Religionspädagogische Überlegungen zur österreichischen Bildungspolitik
24.1.2022 Univ.-Prof. Dr. Wilfried Engemann
Zur Lebensdienlichkeit von Religion und die religiöse Praxis des Christentums. Beobachtungen, Analysen und Konsequenzen

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Damit Studierende eine Note bekommen, müssen Sie an 9 der 11 Termine (online) teilnehmen oder nachhören und jeweils einen ca. 2-seitigen Essay (5-7000 Z) zu dem jeweiligen Vortrag schreiben.

Die Aufgabenstellung für diesen Essay (oder mehrere zur Wahl) werden von den Dozierenden jeweils formuliert und spätestens bis zum Vortragstermin auf moodle bereitgestellt.
Die Studierenden haben 14 Tage Zeit für die Abgabe ihres Essays. Eine schriftliche Beurteilung und Rückmeldung durch die Vortragende/n erfolgt innerhalb der nächsten 14 Tage.
Die Gesamtnote ergibt sich aus dem Mittel der Einzelbeurteilungen.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

S.o.

Prüfungsstoff

Vorlesungsstoff

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Do 07.10.2021 09:07