Universität Wien FIND

Der Lehrbetrieb an der Universität Wien ist bis zum Semesterende auf home-learning umgestellt. Auch Prüfungen finden grundsätzlich digital statt. Weitere Informationen zum Unibetrieb

Ab Ende Mai findet für einzelne Prüfungen, die nicht online abgehalten werden können, ein eingeschränkter Prüfungsbetrieb vor Ort in Prüfungszentren statt. Mit Ihrer Anmeldung zu einer Prüfung / Lehrveranstaltung akzeptieren Sie die geänderten Prüfungsmodalitäten. Alle Informationen zu den Präsenzprüfungen in Prüfungszentren

020116 UE Theologische Genderforschung (2007W)

"...... hier ist nicht Mann noch Frau" - oder doch ? Grundfragen, Arbeitsweisen und Relevanz theologischer Genderforschung

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 2 - Evangelische Theologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Samstag 13.10. 09:00 - 18:00 Hörsaal 3 Schenkenstraße 8-10 6.OG
Samstag 01.12. 09:00 - 18:00 Hörsaal 3 Schenkenstraße 8-10 6.OG
Samstag 12.01. 09:00 - 18:00 Hörsaal 3 Schenkenstraße 8-10 6.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Theologische Genderforschung ist - im engeren Sinn - eine sehr junge Disziplin. Denn auf der einen Seite gibt es durch die feministische Theologie zwar seit geraumer Zeit eine Beschäftigung mit geschlechtsrelevanten Fragen im theologischen Kontext. Auf der anderen Seite sind jedoch durch die späteren (de-)konstruktivistischen Theorien, die u.a. die Entwicklung der Queer Theory und der kritischen Männerforschung vorbereiteten, Fragestellungen und Aspekte (Queer Theology, theologische Männerforschung) hinzugekommen, welche die Perspektiven feministischer Theologie erheblich erweitert haben.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Es ist das Ziel dieser Lehrveranstaltung, neben geschichtlichen Aspekten einige theoretische Grundlagen aktueller Genderforschung zu vermitteln, und von da aus das Problembewusstsein zu einer sinnvollen Applikation der Genderkategorie in der Theologie zu wecken und zu schärfen.

Prüfungsstoff

Impulsreferate des LV-Leiters zu den großen Themenblöcken; Referate der Studierenden; Lektüre und Diskussion ausgewählter Texte. Im Sinne der Bologna-Kriterien wird auch auf die "soft-skills" Rhetorik und Präsentation Augenmerk gelegt. [Anmerkung: Wird auch als E-Learning Lehrveranstaltung geführt: Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie auf der E-Learning Plattform unter folgendem Link: http://elearningcenter.univie.ac.at/]

Literatur

Literatur für die gemeinsame Lektüre wird auf der E-Learning-Plattform abrufbar sein; darüber hinaus wird ein Handapparat zur Vorbereitung der Referate bereitgestellt.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Fr 31.08.2018 08:47