Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

020118 SE Muslime im Krankenhaus (2007W)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 2 - Evangelische Theologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Mit Frau Andrea Sahleh (AKH Wien) - als eingeladene Expertin. Vorbesprechung: Mi 10.10.2007, 14:00 Uhr, Hs. 2, Schenkenstr. 8-10,

Details

max. 20 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 10.10. 14:00 - 15:00 Hörsaal 2 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Freitag 01.02. 08:30 - 12:00 Hörsaal 3 Schenkenstraße 8-10 6.OG
Samstag 02.02. 09:00 - 18:00 Hörsaal 3 Schenkenstraße 8-10 6.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Muslime haben auf der Basis griechischer, persischer und indischer Heilkunst schon früh ein hohes Maß der Fürsorge für das leibliche und seelische Wohl der Menschen entwickelt. Im Blockseminar sollen hierzu einführende Informationen durch Referate gegeben werden. Darüber hinaus soll über den Krankheits- und Gesundheitsbegriff, um den Umgang mit Leid und Tod in der islamischen Kultur und über neue Ansätze einer muslimischer Seelsorge in Europa gesprochen werden. Zum Blockseminar gehört konstitutiv eine Exkursion zum Allgemeinen Krankenhaus der Stadt Wien (AKH), wo Andrea Saleh vom islamischen Besuchs- und Sozialdienst die Arbeit der muslimischen Seelsorge vorstellen wird.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Das Seminar dient der Einführung in ein spezifisches Feld interreligiöser Begegnung in einer österreichischen Institution. Historische, naturwissenschaftliche und theologische Grundlagen der islamischen Kultur in diesem Bereich sollen kennen gelernt werden. Zudem werden aktuelle praktische Fragestellungen behandelt.

Prüfungsstoff

Vortrag, Referate, Exkursion zum AKH Wien, Diskussion mit Andrea Saleh vom Islamischen Besuchs- und Sozialdienst der Islamischen Glaubensgemeinschaft in Österreich.

Literatur

Beinhauer-Köhler, B.: Formen islamischer Wohlfahrt in Deutschland in: Dies./Benead, Matthias/Weber, E. (Hrsg.): THEION. Jahrbuch für Religionskultur. Diakonie der Religionen 2, Schwerpunkt Islam, Frankfurt 2005, 75-166; Browne, E. G.: Arabian Medicin, Cambridge 1921; Ullmann, Manfred: Die Medizin im Islam, Leiden 1970 (Handbuch der Orientalistik, Ergänzungsband VI/1); Elsdörfer, Ulrike: Medizin, Psychologie und Beratung im Islam, Königstein 2007; Ilkilic, Ilhan: Der muslimische Patient. Medizinethische Aspekte des muslimischen Krankheitsverständnisses in einer wertpluralen Gesellschaft, Münster u.a. 2001; Ilkilic, Ilhan: Das muslimische Glaubensverständnis von Tod, Gericht, Gottesgnade und deren Bedeutung für die Medizinethik, Bochum 2002; Laabdallaoui, Malika/Rüschoff, S. Ibrahim: Ratgeber für Muslime bei psychischen und psychosozialen Krisen, Bonn 2005; Interreligiöse Seelsorge im AKH Wien: Die spirituelle Meile des AKH, Wien 2006.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:27