Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

030007 UE Übung aus Rechts- und Verfassungsgeschichte (ausgewählte Schwerpunkte aus dem gesamten Fach) (2020W)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 3 - Rechtswissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 64 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Blocklehrveranstaltung im Februar
Aufgrund der aktuellen Situation steht derzeit noch nicht fest, ob und inwieweit die Lehrveranstaltung in physischer Präsenz oder digital abgehalten wird. Spätestens zu Beginn der Anmeldefrist (voraussichtlich Mitte Dezember) wird dies bekanntgegeben.


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziele:
Vorbereitung auf die Modulprüfung aus Rechts- und Verfassungsgeschichte durch Üben und Vertiefen des Stoffes

Inhalte:
In der Pflichtübung werden ausgewählte Themengebiete aus der österreichischen und europäischen Verfassungs- und Privatrechtsgeschichte auf der Grundlage ausgewählter Quellentexte gemeinsam erarbeitet.

Methoden:
Vortrag und Diskussion anhand von Quellenstellen. Erwünscht ist die Vorbereitung und aktive Teilnahme der Studierenden in Form von mündlicher Mitarbeit. Angaben zu dem Stoff und den Quellenstellen, die für die jeweiligen Übungseinheiten vorzubereiten sind, werden rechtzeitig vor den Einheiten auf Moodle bekanntgegeben.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Leistungskontrolle erfolgt anhand von schriftlichen Klausuren und mündlicher Mitarbeitsleistung. Es werden zwei Klausuren abgehalten.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Mindestanforderungen für eine positive Note sind eine positive Klausur und zweimalige mündliche Mitarbeit.

Weitere Mitarbeit kann zu einer Verbesserung der Gesamtnote führen.

Prüfungsstoff

Der Prüfungsstoff für die beiden Klausuren wird rechtzeitig vor den Klausuren bekanntgegeben. Der Prüfungsstoff für die Mitarbeit ergibt sich aus dem für die jeweiligen Übungseinheiten auf Moodle bekanntgegebenen Stoff.

Literatur

Österreichische Arbeitsgemeinschaft Rechtsgeschichte, Manual "Rechts- und Verfassungsgeschichte", 4./5. Auflage, Wien 2016/2018.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mi 09.09.2020 14:27