Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

030032 VO Zivilverfahrensrecht II (Exekutionsrecht) (2019S)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 3 - Rechtswissenschaften

An/Abmeldung

Details

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 11.03. 09:00 - 11:00 Seminarraum SEM20 Schottenbastei 10-16, Juridicum, 2.OG
Mittwoch 13.03. 09:00 - 11:00 Seminarraum SEM20 Schottenbastei 10-16, Juridicum, 2.OG
Montag 18.03. 09:00 - 11:00 Seminarraum SEM20 Schottenbastei 10-16, Juridicum, 2.OG
Dienstag 19.03. 09:00 - 11:00 Seminarraum SEM20 Schottenbastei 10-16, Juridicum, 2.OG
Mittwoch 20.03. 09:00 - 11:00 Seminarraum SEM20 Schottenbastei 10-16, Juridicum, 2.OG
Montag 25.03. 09:00 - 11:00 Seminarraum SEM20 Schottenbastei 10-16, Juridicum, 2.OG
Dienstag 26.03. 09:00 - 11:00 Seminarraum SEM20 Schottenbastei 10-16, Juridicum, 2.OG
Mittwoch 27.03. 09:00 - 11:00 Seminarraum SEM20 Schottenbastei 10-16, Juridicum, 2.OG
Montag 01.04. 09:00 - 11:00 Seminarraum SEM20 Schottenbastei 10-16, Juridicum, 2.OG
Dienstag 02.04. 09:00 - 11:00 Seminarraum SEM20 Schottenbastei 10-16, Juridicum, 2.OG
Mittwoch 03.04. 09:00 - 11:00 Seminarraum SEM20 Schottenbastei 10-16, Juridicum, 2.OG
Montag 08.04. 09:00 - 11:00 Seminarraum SEM20 Schottenbastei 10-16, Juridicum, 2.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Zivilverfahren dienen insb zur Klärung materiellrechtlicher Streitigkeiten im Erkenntnisverfahren sowie zur Verwirklichung von Forderungen mittels Exekutions- oder Insolvenzverfahren. In der Hauptvorlesung im SS 2019 werden das Exekutionsrecht und das Insolvenzrecht dargestellt.
Ziel der Lehrveranstaltung sind Wissensvermittlung und Wissensanwendung im Exekutionsrecht. Es wird Kenntnis des Vorlesungsstoffs sowohl für die Prüfung als auch für das spätere Berufsleben vermittelt. Anhand kleiner Beispielen wird geübt, dieses Wissen zur Lösung von Fällen anzuwenden.
Der Vorlesungsstoff wird zuerst vorgetragen. Optisch erleichtert eine PowerPoint-Präsentation den Zugang, die Folien werden in der Woche vor dem Vorlesungsbeginn auf die Homepage des Instituts gestellt. Zur Wiederholung und Vertiefung des Vorlesungsstoffs werden Übungsabschnitte eingeschoben. Dort wird die Verwendung des vorgetragenen Stoffs anhand von kleinen Fällen geübt, die bei meinen Modulprüfungen als Eingangsbeispiel verwendet werden.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Eine Prüfung über den Stoff der Hauptvorlesung ist nicht vorgesehen.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Eine Prüfung über den Stoff der Hauptvorlesung ist nicht vorgesehen.

Prüfungsstoff

Eine Prüfung über den Stoff der Hauptvorlesung ist nicht vorgesehen.

Literatur

Gesetzestext (zB Kodex Zivilgerichtliches Verfahren)
Neumayr/Nunner-Krautgasser, Exekutionsrecht (Manz 2018)

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Do 07.03.2019 08:07