Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

030039 KU IT-Strafrecht (2016W)

2.00 ECTS (1.00 SWS), SPL 3 - Rechtswissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 100 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 11.10. 17:00 - 18:00 Seminarraum SEM10 Schottenbastei 10-16, Juridicum, 1.OG
Dienstag 18.10. 17:00 - 18:00 Seminarraum SEM10 Schottenbastei 10-16, Juridicum, 1.OG
Dienstag 25.10. 17:00 - 18:00 Seminarraum SEM10 Schottenbastei 10-16, Juridicum, 1.OG
Dienstag 08.11. 17:00 - 18:00 Seminarraum SEM10 Schottenbastei 10-16, Juridicum, 1.OG
Dienstag 15.11. 17:00 - 18:00 Seminarraum SEM10 Schottenbastei 10-16, Juridicum, 1.OG
Dienstag 22.11. 17:00 - 18:00 Seminarraum SEM10 Schottenbastei 10-16, Juridicum, 1.OG
Dienstag 29.11. 17:00 - 18:00 Seminarraum SEM10 Schottenbastei 10-16, Juridicum, 1.OG
Dienstag 06.12. 17:00 - 18:00 Seminarraum SEM10 Schottenbastei 10-16, Juridicum, 1.OG
Dienstag 13.12. 17:00 - 18:00 Seminarraum SEM10 Schottenbastei 10-16, Juridicum, 1.OG
Dienstag 10.01. 17:00 - 18:00 Seminarraum SEM10 Schottenbastei 10-16, Juridicum, 1.OG
Dienstag 17.01. 17:00 - 18:00 Seminarraum SEM10 Schottenbastei 10-16, Juridicum, 1.OG
Dienstag 24.01. 17:00 - 18:00 Seminarraum SEM10 Schottenbastei 10-16, Juridicum, 1.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Anhand von Folien und Beispielsfällen werden sämtliche materiell-rechtlichen Delikte des StGB mit IT-Bezug durchbesprochen. Daneben werden IT-bezogene Fragen der inländischen Gerichtsbarkeit, der strafrechtlichen Haftung von Providern sowie Fragen der Datenermittlung im Sicherheitspolizei- und Strafprozessrecht behandelt.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Zwei Klausuren (am 10.01.2016 und 24.1.2016) aus denn sich die Gesamtnote zu je 50% zusammensetzt. Eine nicht mitgeschriebene Klausur zählt als negative Note.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Überblick über die materiellen Strafdelikte mit IT-Bezug. Kenntnis über Rechtsgrundlagen und Probleme der polizeilichen Ermittlungsarbeit bei IT-Kriminalität.

Prüfungsstoff

Vortrag, Fallbeispiele

Literatur

Reindl-Krauskopf, Computerstrafrecht im Überblick, 2. Auflage (2010); Kommentierungen und Aufsätze zu den §§ 74 Abs 1 Z 5, 107c (idF StRÄG 2015) 118a, 119, 119a, 123, 126a, 126b, 126c, 148a, 207a, 225a, 298a, 215a, 241a-241h, 278f, 282a, 283 StGB, § 51 DSG, §§ 53, 54 SPG, §§ 76a, 134-136 StPO; §§ 13-20 E-Commerce-G.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:27