Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

030049 KU IT-Strafrecht II (2021S)

2.00 ECTS (1.00 SWS), SPL 3 - Rechtswissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
Di 20.04. 15:00-16:30 Digital

An/Abmeldung

Details

max. 80 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 09.03. 15:00 - 16:30 Digital
Dienstag 23.03. 15:00 - 16:30 Digital
Dienstag 04.05. 15:00 - 16:30 Digital
Dienstag 18.05. 15:00 - 16:30 Digital
Dienstag 01.06. 15:00 - 16:30 Digital
Dienstag 15.06. 15:00 - 16:30 Digital

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Anhand von Folien und Beispielsfällen werden Fragen der strafrechtlichen Haftung von Providern für die Benützung ihrer Dienste für strafgesetzwidrige Zwecke, Fragen der inländischen Gerichtsbarkeit bei IT-Straftaten sowie strafprozessuale und sicherheitspolizeiliche Datenermittlungsbefugnisse mit IT-Bezug besprochen. Die KU baut auf den KU IT-Strafrecht I des Wintersemesters auf.
Der KU wird aufgrund der Covid19-Situation digital abgehalten. Die Teilnehmer*innen verfolgen der KU live per "Collaborate" mit. Die Kurseinheiten sind geblockt, sodass der KU alle zwei Wochen stattfindet. Auch die Klausuren finden online über Moodle statt.

Themengebiete:

Einheit I: Haftung der Provider

Einheit II: Inländische Gerichtsbarkeit

Einheit III: Strafprozessuale Ermittlungsbefugnisse I

Einheit IV: Strafprozessuale Ermittlungsbefugnisse II

Einheit V: Sicherheitspolizeiliche Ermittlungsbefugnisse

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Es finden zwei Klausuren statt (am 1.6.2021 und 15.6.2021), aus denen sich die Gesamtnote zu je 50% zusammensetzt. Die Klausuren finden online über die Lehrplattform Moodle statt. Eine nicht mitgeschriebene Klausur zählt als negative Note.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Note setzt sich zu je 50 % aus den beiden schriftlichen Klausuren zusammen.

Prüfungsstoff

Vortrag, Fallbeispiele

Literatur

Reindl-Krauskopf/Salimi/Stricker, IT-Strafrecht (2018); KODEX IT-Strafrecht, 2. Auflage (2020); Ergänzend: Reindl-Krauskopf, Computerstrafrecht im Überblick, 2. Auflage (2010); Bergauer, Das materielle Computerstrafrecht (2016); Kommentierungen und Aufsätze zu den §§ 62-67 StGB, §§ 13-18 ECG, §§ 76a, 109ff, 134ff StPO.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mi 17.03.2021 14:47