Universität Wien FIND

030067 UE Anfängerpflichtübung aus Strafrecht (2016S)

2.00 ECTS (1.00 SWS), SPL 3 - Rechtswissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 85 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 09.03. 14:00 - 15:00 Seminarraum SEM10 Schottenbastei 10-16, Juridicum, 1.OG
Mittwoch 16.03. 14:00 - 15:00 Seminarraum SEM10 Schottenbastei 10-16, Juridicum, 1.OG
Mittwoch 06.04. 14:00 - 15:00 Seminarraum SEM10 Schottenbastei 10-16, Juridicum, 1.OG
Mittwoch 13.04. 14:00 - 15:00 Seminarraum SEM10 Schottenbastei 10-16, Juridicum, 1.OG
Mittwoch 20.04. 14:00 - 15:00 Seminarraum SEM10 Schottenbastei 10-16, Juridicum, 1.OG
Mittwoch 27.04. 14:00 - 15:00 Seminarraum SEM10 Schottenbastei 10-16, Juridicum, 1.OG
Mittwoch 04.05. 14:00 - 15:00 Seminarraum SEM10 Schottenbastei 10-16, Juridicum, 1.OG
Mittwoch 11.05. 14:00 - 15:00 Seminarraum SEM10 Schottenbastei 10-16, Juridicum, 1.OG
Mittwoch 18.05. 14:00 - 15:00 Seminarraum SEM10 Schottenbastei 10-16, Juridicum, 1.OG
Mittwoch 25.05. 14:00 - 15:00 Seminarraum SEM10 Schottenbastei 10-16, Juridicum, 1.OG
Montag 30.05. 18:45 - 20:15 Leseraum LS11 Schottenbastei 10-16, Juridicum, 1.OG
Leseraum LS12 Schottenbastei 10-16, Juridicum, 1.OG
Mittwoch 01.06. 14:00 - 15:00 Seminarraum SEM10 Schottenbastei 10-16, Juridicum, 1.OG
Mittwoch 08.06. 14:00 - 15:00 Seminarraum SEM10 Schottenbastei 10-16, Juridicum, 1.OG
Mittwoch 15.06. 14:00 - 15:00 Seminarraum SEM10 Schottenbastei 10-16, Juridicum, 1.OG
Mittwoch 15.06. 18:45 - 20:15 Leseraum LS11 Schottenbastei 10-16, Juridicum, 1.OG
Leseraum LS12 Schottenbastei 10-16, Juridicum, 1.OG
Mittwoch 22.06. 14:00 - 15:00 Seminarraum SEM10 Schottenbastei 10-16, Juridicum, 1.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Übung der strafrechtlichen Falllösung anhand von Übungsfällen, wobei sich die APÜ thematisch mit den allgemeinen Voraussetzungen der Strafbarkeit (AT I) sowie ausgewählten Straftatbeständen (überwiegend BT I) auseinandersetzt.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Unentschuldigtes Fernbleiben in der ersten Einheit führt zur automatischen Abmeldung!
Es besteht Anwesenheitspflicht, zweimaliges unentschuldigtes Fernbleiben wird akzeptiert.
Darüber hinaus sollen Sie mitarbeiten; intensive Mitarbeit verbessert, fehlende Mitarbeit verschlechtert die Note.
Es gibt zwei Klausurtermine; eine Klausur muss positiv sein, wobei beide Klausuren gewertet werden, wenn Sie beide mitschreiben.
Die Endnote ergibt sich aus einer Gesamtbetrachtung dieser drei Kriterien

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Am Ende der APÜ sollen Sie in der Lage sein, Sachverhalte auf ihre strafrechtliche Relevanz hin zu untersuchen und zu lösen. Dabei werden Sie auf die PÜ vorbereitet, auf deren Niveau die APÜ auch endet.

Prüfungsstoff

Geübt wird anhand von Fällen, die in der jeweiligen Einheit gemeinsam besprochen werden. Im Rahmen der Übung kann nur bereits erworbenes Wissen vertieft und gefestigt, bzw sollen Unklarheiten beseitigt werden. Dazu ist es notwendig, dass Sie sich entsprechend vorbereiten und die unter den Fällen angegebenen Themen durcharbeiten und lernen sowie - im Idealfall - die Fälle eigenständig vorab versuchen zu lösen. Die Fälle sowie die Lösungen finden Sie auf der Moodle-Plattform.

Literatur

Die zur Vorbereitung heranzuziehende Literatur entspricht der zur Prüfungsvorbereitung empfohlenen: http://strafrecht.univie.ac.at/lehre4/stoffabgrenzung/

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 20.03.2017 15:22