Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

030076 KU Produktbezogenes Umweltrecht, Chemikalienrecht (2020W)

Erörterung der REACH-Verordung; Warenverkehrsfreiheit

2.00 ECTS (1.00 SWS), SPL 3 - Rechtswissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Blocklehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 22 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag, den 14. Jänner 2021 wird der Block live gestreamt - siehe Moodle

Montag 12.10. 14:30 - 15:00 Hörsaal U12 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1 (Vorbesprechung)
Dienstag 20.10. 14:30 - 17:30 Hörsaal U15 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Dienstag 10.11. 14:30 - 17:30 Digital
Dienstag 01.12. 14:30 - 17:30 Digital
Dienstag 15.12. 14:30 - 17:30 Digital
Donnerstag 14.01. 14:30 - 17:30 Digital

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

In der LV wird das besondere Verwaltungsrecht zu gefährlichen Chemikalien anhand der Rechtstexte, Entscheidungen und Literatur mit Schwerpunkt auf verwaltungsökonomische Fragen, Verfassungsrecht und Grundrechtsschutz sowie aus dem Blickwinkel der EU-Konformität behandelt. Die notwendigen Unterlagen werden in der LV verteilt.
Methodik: Diskussion, Arbeiten an Fallbeispielen.
Zielsetzung: Entwicklung eines allgemeinen Verständnisses für verwaltungsrechtliche Instrumente im Hinblick auf Zielsetzungen (Umweltschutz) und Zielerreichung; Einblick in legistische Techniken und Methoden der Umsetzung/Einbettung von EU-Recht.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Prüfung schriftlich/mündlich am Ende der Lehrveranstaltung; alle Materialien erlaubt

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Keine speziellen Vorkenntnisse erforderlich; Beurteilungsmaßstab ist die Art der Lösung der wesentlichen Fragestellungen der Prüfungsaufgaben.

Prüfungsstoff

Chemikalienrecht EU/Österreich – im Umfang der in der Lehrveranstaltung bearbeiteten Fragestellungen.

Literatur

einschlägige Rechtstexte, Judikatur - wird zur Verfügung gestellt

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mi 13.01.2021 17:32