Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

030078 KU Human Rights (F) (2018S)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 3 - Rechtswissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 60 Teilnehmer*innen
Sprache: Englisch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 08.03. 16:00 - 17:30 Hörsaal U17 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Donnerstag 15.03. 16:00 - 17:30 Hörsaal U17 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Donnerstag 22.03. 16:00 - 17:30 Hörsaal U17 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Donnerstag 12.04. 16:00 - 17:30 Hörsaal U17 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Donnerstag 19.04. 16:00 - 17:30 Hörsaal U17 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Donnerstag 26.04. 16:00 - 17:30 Hörsaal U17 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Donnerstag 03.05. 16:00 - 17:30 Hörsaal U17 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Donnerstag 17.05. 16:00 - 17:30 Hörsaal U17 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Donnerstag 07.06. 14:00 - 15:30 Hörsaal U15 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Donnerstag 07.06. 16:00 - 17:30 Hörsaal U17 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Donnerstag 21.06. 13:00 - 16:30 PC-Raum 1 Schenkenstraße 8-10, 1.UG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Der Kurs gibt einen Überblick über Ursprünge, Entwicklung und zeitgenössische Problematiken im internationalen Menschenrechtsschutzregime. Der Fokus wird auf das Menschenrechtsschutzsystem des Europarates und der Vereinten Nationalen gelegt. Auch das interamerikanische und das afrikanische Menschenrechtsschutzsystem werden behandelt. Zudem werden damit in Zusammenhang stehende Themen, wie Maßnahmen gegen Straflosigkeit im internationalen Menschenrechtsschutz, Menschenrechtsschutz und Maßnahmen gegen Terrorismus und Frauenrechte diskutiert.

The individual sessions (2 full hours) shall be structured around questions and case studies.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

1. Schriftliche Prüfung, die 70% der Gesamtnote ausmacht.

2. Mündliche Mitarbeit, dh entsprechende Vorbereitung und Teilnahme an der Diskussion im Kurs, die 30% der Gesamtnote ausmacht.

Internationale Menschenrechtsverträge dürfen bei der Prüfung verwendet werden.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Kurs; die einzelnen Menschenrechtsthemen werden auf Basis von Fragen und Fallstudien aufbereitet.

Prüfungsstoff

Themen, die im Kurs durchgenommen werden.

Literatur

M. Nowak, Introduction to the International Human Rights Regime, 2003
M. Nowak et al (Hrsg.), All Human Rights for All. Vienna Manual on Human Rights, 2012
P.R. Ghandhi, Blackstone´ International Human Rights Documents. Oxford: OUP, 2012
Eine detaillierte Literaturliste wird auf der Moodle-Plattform zur Verfügung gestellt.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Fr 06.05.2022 00:14