Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

030120 VO Rechts- und Verfassungsgeschichte (2020W)

Privatrechtsgeschichte

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 3 - Rechtswissenschaften

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first serve").

Details

max. 350 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 13.10. 10:00 - 11:30 Digital
Dienstag 20.10. 10:00 - 11:30 Digital
Dienstag 27.10. 10:00 - 11:30 Digital
Dienstag 03.11. 10:00 - 11:30 Digital
Dienstag 10.11. 10:00 - 11:30 Digital
Dienstag 17.11. 10:00 - 11:30 Digital
Dienstag 24.11. 10:00 - 11:30 Digital
Dienstag 01.12. 10:00 - 11:30 Digital
Dienstag 15.12. 10:00 - 11:30 Digital
Dienstag 12.01. 10:00 - 11:30 Digital
Dienstag 19.01. 10:00 - 11:30 Digital

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Teilnehmer bekommen einen Überblick vermittelt über die Entwicklung des (Privat-)Rechts seit dem Mittelalter. Der Schwerpunkt ruht auf den Quellen des Rechts. Behandelt werden Ursprung und Entwicklung des Gewohnheitsrechts, des wissenschaftlichen Rechts und des Gesetzesrechts. Daneben werden einzelne zentrale Institutionen der Privatrechtsordnung betrachtet, nämlich die Institution des Vertrages, des Eigentums und der Ehe.
Die Vorlesung wird mit Power-Point-Folien begleitet, die auf einer E-Learning-Plattform "Moodle" von den VorlesungsteilnehmerInnen zuvor aufgerufen und bei Bedarf ausgedruckt werden können.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Für Studierende des Diplomstudiums Rechtswissenschaften dient diese Vorlesung zur Vorbereitung auf die Modulprüfung Rechts- und Verfassungsgeschichte.

ACHTUNG: Die Prüfung "Rechts- und Verfassungsgeschichte - Privatrechtsgeschichte" ist ausschließlich für ERASMUS-Studierende zu absolvieren. Wenn Sie im Diplomstudium Rechtswissenschaften eingeschrieben sind, melden Sie sich NICHT für diese Prüfung an!

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Für die ERASMUS-Prüfung aus "Rechts- und Verfassungsgeschichte - Privatrechtsgeschichte" ist eine schriftliche Leistung zu erbringen. Vorgesehen ist die Interpretation einer deutschen Quellenstelle sowie die Beantwortung von offenen Fragen. Sowohl die Interpretation als auch die Beantwortung der Fragen kann wahlweise in deutscher oder englischer Sprache erfolgen.
Die Prüfung wird als open-book Prüfung abgehalten. Zur Bearbeitung der Prüfung stehen den Studierenden drei Tage ab Erhalt der Prüfungsangabe zur Verfügung.

Prüfungsstoff

Der Prüfungsstoff für die ERASMUS Prüfung umfasst die Vorlesungsfolien, die Vorträge der vorlesenden Lehrperson in der jeweiligen Vorlesungseinheit sowie den vorlesungsbegleitenden Inhalt aus dem Manual Rechts- und Verfassungsgeschichte, 4. oder 5. Auflage (2016, 2018).

Literatur

Vorlesungsbegleitende Literatur:
Arbeitsgemeinschaft Österreichische Rechtsgeschichte (Hg.), Rechts- und Verfassungsgeschichte, 4. oder 5. Auflage (2016, 2018).
Hans Schlosser, Neuere Europäische Rechtsgeschichte, 2. oder 3. Auflage (2014, 2017).
Wilhelm Brauneder, Europäische Privatrechtsgeschichte, 2014.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Di 24.11.2020 12:27