Universität Wien FIND

Jetzt impfen lassen für ein sicheres Miteinander im Herbst!

Um allen Angehörigen der Universität Wien einen guten und sicheren Semesterbeginn zu ermöglichen, gibt es von Samstag, 18. September, bis Montag, 20. September die Möglichkeit einer COVID-19-Impfung ohne Terminvereinbarung am Campus der Universität Wien. Details unter https://www.univie.ac.at/ueber-uns/weitere-informationen/coronavirus/.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

030163 SE Seminar aus öffentlichem Recht (2021W)

Österreichisches und europäisches Fremden- und Asylrecht

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 3 - Rechtswissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
VOR-ORT

Die Vergabe der Themen erfolgt in der Vorbsprechung anhand einer Themenliste.

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 20 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 06.12. 09:00 - 18:00 Seminarraum SEM42 Schottenbastei 10-16, Juridicum, 4.OG
Montag 13.12. 09:00 - 18:00 Seminarraum SEM42 Schottenbastei 10-16, Juridicum, 4.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Das Seminar wird als Blocklehrveranstaltung im Dezember 2021 stattfinden. Das Ziel der LV besteht in einer Vermittlung der Grundlagen und der Vertiefung ausgewählter Themen aus dem Bereich des Fremden- und Asylrechts. Im Seminar werden von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern Referate gehalten, über die anschließend eine Diskussion stattfindet. In der Vorbesprechung wird eine Themenliste ausgeteilt. Die Themen erfassen sowohl Fragen des österreichischen als auch des Europäischen und Internationalen Rechts. Die Referate basieren auf Seminararbeiten, die vorher abzugeben sind.
Die Anzahl der Teilnehmer ist mit 30 beschränkt. Bei einer größeren Zahl an Anmeldungen erfolgt die Vergabe der Plätze in der Vorbesprechung nach inhaltlichen Kriterien (insb Studienerfolg, Bezug zum Thema).
Themenliste: wird Anfang Oktober online gestellt.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Für die Beurteilung relevant sind das Referat, die Seminararbeit sowie die Diskussionsbeiträge zu anderen Referaten.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Länge der Seminararbeit muss für Diplomanden zumindest 20 Seiten (50.000 Zeichen) betragen. Für Dissertanten sind etwa 10 Seiten ausreichend. Die Vortragszeit soll etwa 15 Minuten betragen.

Prüfungsstoff

Literatur

Lehrbücher, Kommentare, spezifische Werke (insb Monographien, Aufsätze) zu den einzelnen Themen

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Di 31.08.2021 14:47