Universität Wien FIND

030167 PF Pflichtübung aus Straf- und Strafprozessrecht (2016S)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 3 - Rechtswissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 60 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Anmeldung: Online-Anmeldung über UNIVIS (gemeinsame Anmeldung für alle Pflichtübungen aus Strafrecht). Abmeldung spätestens in der Stunde am 14. März 2016 (siehe unten: Einführungstest).

Montag 14.03. 10:00 - 12:00 Hörsaal Rechtswissenschaften Schenkenstraße 8-10, 4.OG
Montag 04.04. 10:00 - 12:00 Hörsaal Rechtswissenschaften Schenkenstraße 8-10, 4.OG
Montag 11.04. 10:00 - 12:00 Hörsaal Rechtswissenschaften Schenkenstraße 8-10, 4.OG
Montag 18.04. 10:00 - 12:00 Hörsaal Rechtswissenschaften Schenkenstraße 8-10, 4.OG
Montag 25.04. 10:00 - 12:00 Hörsaal Rechtswissenschaften Schenkenstraße 8-10, 4.OG
Montag 02.05. 10:00 - 12:00 Hörsaal Rechtswissenschaften Schenkenstraße 8-10, 4.OG
Montag 09.05. 10:00 - 12:00 Hörsaal Rechtswissenschaften Schenkenstraße 8-10, 4.OG
Montag 23.05. 10:00 - 12:00 Hörsaal Rechtswissenschaften Schenkenstraße 8-10, 4.OG
Montag 30.05. 10:00 - 12:00 Hörsaal Rechtswissenschaften Schenkenstraße 8-10, 4.OG
Montag 06.06. 10:00 - 12:00 Hörsaal Rechtswissenschaften Schenkenstraße 8-10, 4.OG
Montag 13.06. 10:00 - 12:00 Hörsaal Rechtswissenschaften Schenkenstraße 8-10, 4.OG
Montag 20.06. 10:00 - 12:00 Hörsaal Rechtswissenschaften Schenkenstraße 8-10, 4.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Vorbereitung auf die schriftliche Diplomprüfung; selbständige Bearbeitung von Strafrechtsfällen auf Modulprüfungsniveau.
Übung der strafrechtlichen Falllösung für Fortgeschrittene. Schwergewicht auf dem materiellen Recht.

Voraussetzungen: Anfängerpflichtübung und erster Studienabschnitt absolviert. Kenntnis des materiellen Strafrechts im Umfang des Lehrbuchs Fuchs, Allgemeiner Teil I, 8. Aufl. und Fuchs/Reindl-Krauskopf, Besonderer Teil I, 5. Aufl., Grundkenntnisse der Delikte gegen die Allgemeinheit (lt. Stoffeingrenzung unter http://strafrecht.univie.ac.at/lehre4/stoffabgrenzung/) und des Strafprozesses. Bereitschaft zur aktiven Mitarbeit und laufenden Vertiefung der Kenntnisse insbes. im Strafprozess.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung.
Laufende Vorbereitung auf die Übungsstunden und Mitarbeit aufgrund der Fälle, die eine Woche vor der Stunde im Internet bekanntgegeben werden.
Elektronische Zwischentests. Einführungstest.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Anwesenheit (nur entschuldigte Fehlstunden) und Mitarbeit. Elektronische Zwischentests. Einführungstest. Zwei von drei Klausuren positiv.

Prüfungsstoff

Strafrecht und Strafprozessrecht

Literatur

siehe oben unter "Ziele, Inhalte und Methoden..."

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 19.02.2018 11:41