Universität Wien FIND

030168 UE Anfängerpflichtübung aus Zivilrecht (2016S)

2.00 ECTS (1.00 SWS), SPL 3 - Rechtswissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 56 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 10.03. 16:00 - 17:00 Hörsaal U14 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Donnerstag 17.03. 16:00 - 17:00 Hörsaal U14 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Donnerstag 07.04. 16:00 - 17:00 Hörsaal U14 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Donnerstag 14.04. 16:00 - 17:00 Hörsaal U14 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Donnerstag 21.04. 16:00 - 17:00 Hörsaal U14 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Donnerstag 28.04. 16:00 - 17:00 Hörsaal U14 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Donnerstag 12.05. 16:00 - 17:00 Hörsaal U14 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Donnerstag 19.05. 16:00 - 17:00 Hörsaal U14 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Donnerstag 02.06. 16:00 - 17:00 Hörsaal U14 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Donnerstag 09.06. 16:00 - 17:00 Hörsaal U14 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Donnerstag 16.06. 16:00 - 17:00 Hörsaal U14 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Donnerstag 23.06. 16:00 - 17:00 Hörsaal U14 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Erlernen der zivilrechtlichen Falllösung, Schuld- und Sachenrecht; Programm und Fälle auf Moodle (https://moodle.univie.ac.at/course/view.php?id=48305)

Bitte um Vorbereitung der ersten Fälle für die erste Einheit am 10. März

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Abmeldung bei unentschuldigtem Fernbleiben in der ersten Einheit.
Eine nachträgliche Anmeldung von der Warteliste ist bei Anwesenheit in der ersten Stunde und Freiwerden von genügend Plätzen möglich.

Mindestanforderungen für eine positive Beurteilung sind Anwesenheit (zweimaliges Fernbleiben möglich) und mind. eine positive Note aus zwei Klausuren. Ein Nichtantritt zur Klausur gilt als negative Note.
Die Endnote ergibt sich aus dem Schnitt der beiden Klausurnoten. Bei Zwischennoten gilt die schlechtere Note. Mitarbeit kann die Note verbessern: Bei drei Mitarbeitsplus Verbesserung um einen halben Notengrad, bei fünf Mitarbeitsplus Verbesserung um einen ganzen Notengrad.

Prüfungsstoff

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 20.03.2017 15:22