Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

030171 SE Seminar aus Öffentlichem Recht (2021S)

COVID-19 - Verfassungs- und verwaltungsrechtliche Aspekte der COVID-19-Maßnahmen

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 3 - Rechtswissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
DIGITAL

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 15 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Termine:
Vorbesprechung: 15.03.2021 19:00
Zwischentermin: 10.05.2021 18:00
Seminar: 02.07.2021 und 03.07.2021 ab 10:00

Montag 15.03. 19:00 - 20:00 Digital (Vorbesprechung)

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die COVID-19-Krise hat viele, auch rechtsstaatliche, Fragestellungen aufgeworfen: Nie gab es seit dem 2. Weltkrieg derart einschneidende Grundrechtsbeschränkungen! Hat der Rechtsstaat richtig gehandelt oder wurde wegen des Zeitdrucks die Rechtsstaatlichkeit über Bord geworfen? Waren die rechtlichen Instrumentarien zur Bewältigung der COVID-19-Pandemie ausreichend oder bedarf es eines neuen gesamtheitlichen Rechtsrahmens aus einem Guss? Wie ist die COVID-Maßnahmengesetzgebung zu beurteilen? Ist die Auslastung von Intensivbetten und die Rate der Hospitalisierung eine ausreichende Entscheidungsgrundlage für eine Lockdown oder sonstige die Freizügigkeit beschränkende Maßnahmen? Etc Etc

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mitarbeit: Gewichtung 30%
Kurzreferat 30min: Gewichtung 40%
Seminararbeit (20-25 Seiten; bei Dissertanten 10-15 Seiten): Gewichtung 30%

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mi 21.04.2021 11:25