Universität Wien FIND

030172 PF Pflichtübung aus Völkerrecht (2016S)

2.00 ECTS (1.00 SWS), SPL 3 - Rechtswissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 56 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 10.03. 13:30 - 14:30 Hörsaal U12 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Donnerstag 17.03. 13:30 - 14:30 Hörsaal U12 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Donnerstag 07.04. 13:30 - 14:30 Hörsaal U12 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Donnerstag 14.04. 13:30 - 14:30 Hörsaal U12 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Donnerstag 21.04. 13:30 - 14:30 Hörsaal U12 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Donnerstag 28.04. 13:30 - 14:30 Hörsaal U12 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Donnerstag 12.05. 13:30 - 14:30 Hörsaal U12 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Donnerstag 19.05. 13:30 - 14:30 Hörsaal U12 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Donnerstag 02.06. 13:30 - 14:30 Hörsaal U12 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Donnerstag 09.06. 13:30 - 14:30 Hörsaal U12 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Donnerstag 09.06. 16:30 - 19:00 PC-Raum 1 Schenkenstraße 8-10, 1.UG
Donnerstag 16.06. 13:30 - 14:30 Hörsaal U12 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Montag 04.07. 10:00 - 11:30 PC-Raum 1 Schenkenstraße 8-10, 1.UG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziel ist es, anhand konkreter völkerrechtlicher Fälle Grundsätze und Regeln des Völkerrechts, einschließlich der Verfahren zur Streitbeilegung, diskutieren und anwenden zu lernen. Dies dient auch der Vorbereitung auf die mündliche Modulprüfung aus Völkerrecht im Staatswissenschaftlichen Abschnitt (Dritter Studienabschnitt).
Die Inhalte umfassen die Grundlagen und Rahmenbedingungen des Völkerrechts, Völkerrechtsquellen, Völkerrecht und Landesrecht, Völkerrechtssubjekte, Immunitäten und Privilegien, Internationales Investitionsrecht, Grundregeln der zwischenstaatlichen Beziehungen, Staatenverantwortlichkeit, individuelle völkerrechtliche Verantwortlichkeit.
Es werden Sachverhalte zu völkerrechtlichen Fällen auf Moodle zur Verfügung gestellt. Die Teilnehmer/innen sollen diese bereits vor den Lehreinheiten lesen, um Fragen beantworten und mitdiskutieren zu können.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Aktive Mitarbeit, e-learning Tests zu Hause zur Vorbereitung auf die Fälle und eine schriftliche Klausur (Fallbearbeitung).
Bei der Klausur darf Reinisch (Hrsg.), Österreichisches Handbuch des Völkerrechts, Band 2, 5. Auflage (Wien Manz 2013) verwendet werden.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Klausur, e-learning Tests und Mitarbeit zusammen müssen 50% der erreichbaren Punkte ergeben

Prüfungsstoff

Themen und Fälle, die im Rahmen der Lehrveranstaltung besprochen wurden

Literatur

Reinisch (Hrsg.), Österreichisches Handbuch des Völkerrechts, Band 1 und 2, 5. Auflage (Wien Manz 2013); Beham/Fink/Janik, Völkerrecht verstehen, Wien facultas.wuv 2015.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 20.03.2017 15:22