Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

030191 UE Übung aus Zivilrecht (2017W)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 3 - Rechtswissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 56 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 10.10. 14:00 - 15:30 Hörsaal U15 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Dienstag 17.10. 14:00 - 15:30 Hörsaal U15 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Dienstag 24.10. 14:00 - 15:30 Hörsaal U15 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Dienstag 31.10. 14:00 - 15:30 Hörsaal U15 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Dienstag 07.11. 14:00 - 15:30 Hörsaal U15 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Dienstag 14.11. 14:00 - 15:30 Hörsaal U15 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Dienstag 21.11. 14:00 - 15:30 Hörsaal U15 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Dienstag 28.11. 14:00 - 15:30 Hörsaal U15 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Dienstag 05.12. 14:00 - 15:30 Hörsaal U15 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Dienstag 12.12. 14:00 - 15:30 Hörsaal U15 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Dienstag 09.01. 14:00 - 15:30 Hörsaal U15 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Dienstag 16.01. 14:00 - 15:30 Hörsaal U15 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Dienstag 23.01. 14:00 - 15:30 Hörsaal U15 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Lösung von Fragestellungen aus den Kernbereichen des Zivilrechts anhand von Fallstudien auf fortgeschrittenem Niveau. In der ersten Einheit findet die Vorbesprechung statt. Im Anschluss wird auf Moodle wöchentlich ein Fall hochgeladen, der von den Studierenden für die folgende Einheit vorzubereiten ist.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

2. Klausuren und Mitarbeit

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Um die Lehrveranstaltung positiv abzuschließen, müssen mindestens zwei von drei Teilleistungen (2 Klausuren, Mitarbeit) positiv erbracht werden, wobei eine nicht erbrachte Leistung nicht gezählt wird, aber auch nicht nachgeholt werden kann.

Die Mitarbeit wird positiv beurteilt, wenn mindestens bei vier Lehreinheiten ein qualitativer Beitrag erbracht wurde. Jede/r Teilnehmende hat selbst darauf zu achten, dass seine/ihre mündliche Mitarbeit in Form eines Plus vermerkt wird. In jeder Fallbesprechung kann jeweils ein Plus erarbeitet werden.

Die Endnote entspricht dem arithmetischen Mittel der beiden am besten beurteilten Teilleistungen. Über das Auf- oder Abrunden entscheidet die Existenz oder Nichtexsistenz einer positiv beurteilten dritten Teilleistung.

Prüfungsstoff

Kernbereichen des Zivilrechts

Literatur

Hinsichtlich der empfohlenen Studienbehelfe verweise ich auf den Aushang des Instituts; abrufbar unter: http://zivilrecht.univie.ac.at/pruefungen/

In die Pflichtübung sind die relevanten Gesetzestexte in der aktuell erhältlichen Auflage mitzunehmen (zB Kodex Bürgerliches Recht51, 2017).

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:27