Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

030192 KU Corporate Governance bei börsennotierten Aktiengesellschaften (2020W)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 3 - Rechtswissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first serve").

Details

max. 46 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

05.11.2020 ist Prüfungstermin

Donnerstag 08.10. 08:30 - 13:00 Digital
Donnerstag 15.10. 08:30 - 13:00 Digital
Donnerstag 22.10. 08:30 - 13:00 Digital
Donnerstag 29.10. 08:30 - 13:00 Digital
Donnerstag 05.11. 08:30 - 14:00 Digital

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

LV-Inhalt:

Es erfolgt eine tiefergehende Betrachtung ausgewählter Fragen des Aktienrechts und Kapitalmarktrechts, die für die Corporate Governance von börsennotierten AG relevant sind.

LV-Ziele:

Studierende sind nach Abschluss der Lehrveranstaltung in der Lage:
- für Organe von börsennotierten AG relevante Fälle des Kapitalgesellschafts- und Kapitalmarktrechts eigenständig und praxisrelevant zu lösen und zu bewerten
- eigenständig gesellschafts- und kapitalmarktrechtliche Lösungen zu für das Management von Aktiengesellschaften relevanten Fragen zu entwickeln.

LV-Methoden:

- Kombination aus Vortrag und Stofferarbeitung anhand von Praxisbeispielen und höchstgerichtlichen Entscheidungen
- Vorbereitung durch Selbststudium anhand für jede Einheit gesondert im Vorhinein zugewiesener Literatur und Rechtsprechung

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

60% Endtest (multiple choice)
20% Zwischentest (multiple choice)
20% mündliche Mitarbeit
Erlaubte Hilfsmittel: Gesetzesausgabe

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Ein unentschuldigtes Fehlen erlaubt.
Für eine positive Beurteilung sind mindestens 51 von 100 Punkten zu erreichen.

Prüfungsstoff

- Lehrveranstaltungsinhalt (Folien + Vortrag)
- Einschlägige Kapitel aus Lehrbuch Nowotny/Fida, Kapitalgesellschaftsrecht, Umgründungsrecht, Übernahmerecht3 (2015)

Literatur

Ergänzende Literaturempfehlungen werden in der Lehrveranstaltung gegeben.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Di 06.10.2020 14:07