Universität Wien FIND

030234 UE Klausurenkurs aus öffentlichem Recht (2019S)

Vorbereitung auf die FÜM III

2.00 ECTS (1.00 SWS), SPL 3 - Rechtswissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 60 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Die Vorbesprechung und die Klausurentermine (03.09.2019 und 12.09.2019) werden zusammen mit der UE 030226 Klausurenkurs aus öffentlichem Recht abgehalten.
Insgesamt stehen pro Klausurenkurs 60 Plätze zur Verfügung. Das ist die Zahl an Klausuren, die höchstens pro Übung korrigiert wird. Übersteigt die TeilnehmerInnenzahl die verfügbaren Plätze, so dürfen zwar alle Interessierten bei freien Sitzplätzen die Klausuren (am 03.09.2019 und 12.09.2019) mitschreiben und bei den Nachbesprechungen (11.09.2019 und 19.09.2019) teilnehmen; korrigiert werden allerdings nur Klausuren von angemeldeten TeilnehmerInnen bzw von TeilnehmerInnen auf der Warteliste.

WICHTIG: Angemeldete Studierende, die in der ersten Lehrveranstaltungseinheit ohne Angabe eines wichtigen Grundes nicht erschienen sind, werden abgemeldet. Die freiwerdenden Plätze werden an Personen auf der Warteliste vergeben. Alle Studierende, die einen Lehrveranstaltungsplatz erhalten haben, werden beurteilt, sofern sie sich nicht zeitgerecht abgemeldet haben oder unverzüglich nach Wegfall des Hindernisses einen wichtigen Grund für die Nichtdurchführung der Abmeldung glaubhaft machen.

Donnerstag 29.08. 14:00 - 15:00 Hörsaal U11 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1 (Vorbesprechung)
Dienstag 03.09. 09:00 - 13:00 Leseraum LS11 Schottenbastei 10-16, Juridicum, 1.OG
Mittwoch 11.09. 09:00 - 12:00 Hörsaal U11 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Donnerstag 12.09. 09:00 - 13:00 Leseraum LS11 Schottenbastei 10-16, Juridicum, 1.OG
Donnerstag 19.09. 09:00 - 12:00 Hörsaal U11 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Zur Vorbereitung auf die FÜM III im Oktober 2019 soll die Prüfungssituation anhand von zwei vierstündigen Klausurfällen (03.09.2019 und 12.09.2019) auf FÜM III-Niveau geübt werden. In der Klausurbesprechung wird das strukturierte Erarbeiten der Falllösung geübt.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Schriftliche Klausuren; erlaubte Hilfsmittel sind unkommentierte Gesetzestexte. Diese dürfen farblich markiert sein. Erlaubt sind Verweise auf andere Gesetzesbestimmungen (zB § 8 AVG), nicht aber darüber hinausgehende Anmerkungen (zB § 8 AVG Parteistellung). „Post-its“ sind erlaubt, dürfen aber nur mit Verweisen oder mit Gesetzestiteln beschriftet sein.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Alle angemeldeten Studierenden bekommen einen Eintrag im Sammelzeugnis; einen positiven Eintrag ("+") ab einer mitgeschriebenen Klausur.

Prüfungsstoff

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 23.09.2019 11:07