Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails. Bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen gilt Anmeldepflicht, vor Ort gelten FFP2-Pflicht und 2,5G.

Lesen Sie bitte die Informationen auf studieren.univie.ac.at/info.

030252 SE Seminar Unternehmens- und Wirtschaftsrecht (2021W)

für Diplomand*innen und Dissertant*innen

6.00 ECTS (3.00 SWS), SPL 3 - Rechtswissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
VOR-ORT

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 20 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Wichtiger Hinweis:

Die Teilnehmer*innenzahl wurde aufgrund der Covid19-Regelungen
beschränkt. Nach Maßgabe der in der Vorbesprechung frei werdenden Plätze werden aber noch TN aufgenommen.

Wenn Sie am Seminar teilnehmen möchten, aber keinen Platz erhalten haben, senden Sie ab 14.10. und bis 20.10.2021 eine Mail an office-zib.handelsrecht@univie.ac.at. Für die Nachrücker*innen findet am 21.10.2021 um 15:00 (ACHTUNG Terminänderung!) eine separate Online-Vorbesprechung auf Moodle zur Themen- und Terminvergabe und für allgemeine Informationen statt.

Die Vorbesprechung am 14.10.2021 ist nur für Teilnehmer*innen zugänglich, die bereits einen Platz in der LV haben.

Donnerstag 14.10. 16:00 - 19:00 Seminarraum SEM52 Schottenbastei 10-16, Juridicum 5.OG
Donnerstag 13.01. 13:00 - 21:00 Seminarraum SEM63 Schottenbastei 10-16, Juridicum 6.OG
Donnerstag 20.01. 13:00 - 21:00 Hörsaal U12 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Inhalt: Besprechung aktueller OGH/EuGH/BGH-Urteile
Ziele: Vermittlung von Judikaturschwerpunkten im Unternehmensrecht
Methoden: Seminararbeit und Referate mit anschließender Diskussion

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mündliches Referat und Abgabe der Seminararbeit eine Woche vor Referatstermin, Dissertant*innen müssen keine schriftliche Ausarbeitung abgeben.
Erlaubte Hilfsmittel: Literatur, Rechtsprechung, Rechtsdatenbanken

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

schriftliche Seminararbeit und mündliches Referat. Anwesenheitspflicht bei der Vorbesprechung und zum eigenen Referatstermin.
Beitrag der einzelnen Teilleistungen zur Beurteilung: schriftliche Seminararbeit 60%, mündliches Referat 40%. Limit für die positive Absolvierung der LV: 70%.
Information: Studierende, die ein Thema wählen oder erhalten und sich nicht innerhalb der Abmeldefrist abmelden, werden entsprechend ihrer erbrachten Leistung beurteilt.

Prüfungsstoff

Unternehmensrecht

Literatur

Jeweils referatsgegenständliche Gerichtsentscheidung und dort zitierte sowie sonst einschlägige Literatur und Rechtsprechung

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Do 07.10.2021 11:48