Universität Wien FIND

030277 SE Seminar aus öffentlichem Recht (2016S)

für DiplomandInnen und DissertantInnen

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 3 - Rechtswissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

ANMELDUNG: eMail: alexander.forster@univie.ac.at und CC: sekretariat.raschauer.staatsrecht@univie.ac.at;
ABMELDUNG: Abmeldungen, die nach der Vorbesprechung erfolgen bitte an Hr. Dr. Forster !! Ansonsten bitte an das Sekretariat.

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Ort: Verwaltungsakademie des Bundes, Schloss Laudon; 1140 Wien, Mauerbachstraße; Anreise und weitere Informationen siehe:
Link: https://www.bka.gv.at/site/4113/default.aspx

Termin: 14.06.2016 und 15.06.2016 09:00-17:00

Dienstag 15.03. 15:00 - 16:30 Seminarraum SEM63 Schottenbastei 10-16, Juridicum 6.OG (Vorbesprechung)

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Im Zuge des Seminars werden aktuelle Rechtsfragen bzw Themenkomplexe aus den Bereichen Umweltrecht und Öffentliches Wirtschaftsrecht vorgestellt und diskutiert. Die Seminarteilnehmer können eigene Themenvorschläge einbringen, bei der Vorbesprechung werden aber auch Themen vorgeschlagen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Eine Woche vor den Seminarterminen ist ein Konzept abzugeben, in dem der Inhalt strukturiert kurz zusammengefasst wird (1-2 Seiten), eventuell auch unter Angabe der wichtigsten relevanten Literatur.
Während des Seminars müssen alle Seminarteilnehmer anwesend sein.
Jeder Studierende hat ein Referat (ca 20 Minuten) zu halten, in dem er besonders interessante Fragestellungen für alle verständlich vorstellt. Anschließend folgt eine Diskussion.
Eine weitere Zeugnisvoraussetzung ist die Teilnahme an der Diskussion.
DiplomandInnen haben bis Mitte Juli eine Seminararbeit einzureichen, die die Anforderungen für Diplomandenseminararbeiten erfüllt (Umfang: mind. 50.000 Zeichen exkl Inhaltsverzeichnis, Abkürzungsverzeichnis und Literaturverzeichnis; richtige Zitierweise, Inhalts- und Literaturverzeichnis).

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Studierenden sollen die Fähigkeit erlangen, aktuelle rechtliche Fragestellungen selbständig aufzuarbeiten, insbesondere auch durch umfassende eigenständige Recherche, sowie sie strukturiert, für alle verständlich und auf den Punkt gebracht wieder zu geben.

Prüfungsstoff

Die Themen werden von den Studierenden in Form von Referaten vorgestellt. Anschließend werden Fragen an den Referenten gestellt und das Thema gemeinsam diskutiert, allgemeine Konzepte herausgearbeitet und Vergleiche angestellt.

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 20.03.2017 15:22