Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

030345 SE Seminar Wirtschaftsrecht (2020W)

für Diplomand*innen

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 3 - Rechtswissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first serve").

Details

max. 20 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Zur Zeit sind keine Termine bekannt.

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Im Rahmen des Seminars ist eine Seminararbeit aus dem Bereich Privatrecht/Unternehmensrecht zu verfassen. Diese ist gemeinsam mit einer PowerPoint-Präsentation spätestens bis zum 11. Jänner 2021 der Betreuerin/dem Betreuer zu übermitteln.

Die PowerPoint-Präsentation hat die wesentlichen Thesen der Arbeit zu enthalten und ist durch die Audioaufnahmen des Studierenden zu ergänzen. Es können sowohl Studierende der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften, als auch Studierende des Diplomstudiums Rechtswissenschaften teilnehmen.

Am 09. Oktober 2020 erhalten Sie Vorabinformationen, über den Ablauf der Themenwahl, das Verfassen der Arbeit und die Anforderungen an die PowerPoint-Präsentation. Diese werden via Moodle zur Verfügung gestellt.

Die Themenauswahl erfolgt am 10. Oktober 2020, um 12:00 Uhr auf der Lernplattform Moodle und basiert auf dem „First Come, First Served“-Prinzip.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Beurteilung erfolgt anhand der
- schriftlichen Seminararbeit;
- PowerPoint-Präsentation.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die schriftliche Seminararbeit wird anhand der gängigen Kriterien (mind. 50.000 Zeichen ~ 25 Seiten, Einhaltung der guten wissenschaftlichen Praxis) beurteilt. Die Arbeit hat sich mit aktuellen und relevanten Fragen (diese werden auf der Lernplattform Moodle nach dem „First Come, First Served“-Prinzip am 10. Oktober 2020, um 12:00 Uhr vergeben) der Bereiche des Unternehmens- und Privatrechts zu befassen.
Im Rahmen der PowerPoint-Präsentation (max. 15 Minuten) werden die wesentlichen Thesen der Seminararbeit präsentiert. Diese ist durch die Audioaufnahmen der Studierenden zu ergänzen und gemeinsam mit der Seminararbeit bis zum 11. Jänner 2021 der Betreuerin/dem Betreuer zu übermitteln.
Das Thema der Seminararbeit muss sich themenmäßig und inhaltlich von einer eventuell am Institut geschriebenen Masterarbeit unterscheiden.

Prüfungsstoff

vorgestellte Themen aus Privatrecht/Unternehmensrecht

Literatur

Dax/Hopfer, AZR - Abkürzungs- und Zitierregeln der österreichischen Rechtssprache und europarechtlicher Rechtsquellen, MANZ Verlag, 8. Auflage, 2019

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mi 16.09.2020 13:27