Universität Wien FIND

030349 SE Rechtskritik (2018S)

für DiplomandInnen und DissertantInnen

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 3 - Rechtswissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 08.03. 14:00 - 15:00 Seminarraum SEM41 Schottenbastei 10-16, Juridicum, 4.OG (Vorbesprechung)
Donnerstag 24.05. 09:00 - 18:00 Seminarraum SEM63 Schottenbastei 10-16, Juridicum 6.OG
Freitag 25.05. 09:00 - 18:00 Hörsaal Rechtswissenschaften Schenkenstraße 8-10, 4.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Unter „Rechtskritik“ versteht man die kritische Analyse der Auswirkungen, die die Rechtsverhältnisse auf die Beziehungen zwischen den Menschen haben. Man sagt dem Recht nach, zur Vereinzelung und zu sozialer Rücksichtslosigkeit zu führen. Das Rechtsverhältnis wird mit Beziehungen wie der Freundschaft oder der familiären Liebe verglichen und als „abstrakt“ und „entfremdend“ charakterisiert. Das Seminar untersucht Versionen der Rechtskritik in der klassischen deutschen Philosophie und spannt den Bogen zu neueren Strömungen wie den „critical legal studies“.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Schriftliche Seminararbeit bzw. Diplomseminararbeit, Referat, Beteiligung an der Diskussion.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Anwesenheitspflicht bei allen Terminen, sowie ein Referat und eine Seminar/Diplomseminararbeit

Prüfungsstoff

Literatur

wird in der Vorbesprechung bekannt gegeben

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Di 02.10.2018 08:47