Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

030358 UE Klausurenkurs aus öffentlichem Recht (2020S)

Vorbereitung auf die FÜM III

2.00 ECTS (1.00 SWS), SPL 3 - Rechtswissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 40 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Der Klausurenkurs wird via E-Learning abgehalten. Angemeldete Studierende und Studierende auf der Warteliste haben die Möglichkeit, einen Fall, den sie digital erhalten, zu Hause unter Prüfungsbedingungen zu lösen. Sie erhalten anschließend eine kommentierte schriftliche Lösung. Angemeldete Studierende können ihre Arbeiten online übersenden und werden wie üblich korrigiert.

Nähere Informationen dazu erhalten die Studierenden per E-Mail und Moodle. Die hier genannten Präsenztermine im Mai und Juni finden nicht statt.

Montag 11.05. 16:00 - 18:00 Hörsaal U11 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1 (Vorbesprechung)
Montag 18.05. 09:00 - 13:00 Leseraum LS12 Schottenbastei 10-16, Juridicum, 1.OG
Mittwoch 27.05. 14:00 - 17:00 Seminarraum SEM51 Schottenbastei 10-16, Juridicum 5.OG
Dienstag 16.06. 14:00 - 17:00 Seminarraum SEM63 Schottenbastei 10-16, Juridicum 6.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Zur Vorbereitung auf die FÜM III im Juni 2020 soll die Prüfungssituation anhand von zwei vierstündigen Klausurfällen auf FÜM III-Niveau geübt werden. In der Klausurbesprechung wird das strukturierte Erarbeiten der Falllösung geübt.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Zwei schriftliche Klausuren. Erlaubte Hilfsmittel sind unkommentierte Gesetzestexte, diese dürfen farblich markiert sein. Erlaubt sind Verweise auf andere Gesetzesbestimmungen (zB § 8 AVG), nicht aber darüber hinausgehende Anmerkungen (zB § 8 AVG Parteistellung). „Post-its“ sind erlaubt, dürfen aber nur mit Verweisen oder mit Gesetzestiteln beschriftet sein.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Positiver Vermerk (+) im Sammelzeugnis ab einer positiven Klausur

Prüfungsstoff

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mi 09.09.2020 08:47