Universität Wien FIND

Kehren Sie für das Sommersemester 2022 nach Wien zurück. Wir planen Lehre überwiegend vor Ort, um den persönlichen Austausch zu fördern. Digitale und gemischte Lehrveranstaltungen haben wir für Sie in u:find gekennzeichnet.

Es kann COVID-19-bedingt kurzfristig zu Änderungen kommen (z.B. einzelne Termine digital). Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

030359 KU Berühmte kirchliche Prozesse der Neuzeit (2009W)

vertiefende Lehrveranstaltung gem. § 21 (3) Stp

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 3 - Rechtswissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Auch Studierende anderer Fakultäten sind herzlich willkommen!

Details

max. 70 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 13.10. 16:30 - 18:00 Hörsaal Rechtswissenschaften Schenkenstraße 8-10, 4.OG
Dienstag 20.10. 16:30 - 18:00 Hörsaal Rechtswissenschaften Schenkenstraße 8-10, 4.OG
Dienstag 27.10. 16:30 - 18:00 Hörsaal Rechtswissenschaften Schenkenstraße 8-10, 4.OG
Dienstag 03.11. 16:30 - 18:00 Hörsaal Rechtswissenschaften Schenkenstraße 8-10, 4.OG
Dienstag 10.11. 16:30 - 18:00 Hörsaal Rechtswissenschaften Schenkenstraße 8-10, 4.OG
Dienstag 17.11. 16:30 - 18:00 Hörsaal Rechtswissenschaften Schenkenstraße 8-10, 4.OG
Dienstag 24.11. 16:30 - 18:00 Hörsaal Rechtswissenschaften Schenkenstraße 8-10, 4.OG
Dienstag 01.12. 16:30 - 18:00 Hörsaal Rechtswissenschaften Schenkenstraße 8-10, 4.OG
Dienstag 15.12. 16:30 - 18:00 Hörsaal Rechtswissenschaften Schenkenstraße 8-10, 4.OG
Dienstag 12.01. 16:30 - 18:00 Hörsaal Rechtswissenschaften Schenkenstraße 8-10, 4.OG
Dienstag 19.01. 16:30 - 18:00 Hörsaal Rechtswissenschaften Schenkenstraße 8-10, 4.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Erläuterung interdisziplinärer Bezüge; Prozessbegriff; Überblick über die Prozessrechtsentwicklung; Erläuterung wichtiger historischer Entwicklungen (etwa Herausbildung der Konfessionen im Abendland); Besprechung wichtiger Prozesse (u.a. Giordano Bruno, Galileo Galilei; Leonardo Boff).

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Schriftliches Abschlusskolloquium in der zweiten Januarhälfte 2010; nachfolgend zahlreiche mündliche Ersatztermine. Kolloquienstoff: Ausschließlich die ins Internet gestellte Unterlage. Diese wird kurz vor Semesterbeginn freigeschaltet und laufend ergänzt.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Den Studierenden sollen rechtshistorische bzw. kirchenrechtshistorische Zusammenhänge unter Hinweis auf Aktualitätsbezüge näher gebracht werden.
Erarbeitung interdisziplinärer Problemfelder. Die Absolvierung der entsprechenden Lehrveranstaltung zum Mittelalter ist NICHT zwingende Voraussetzung für diese Lehrveranstaltung.

Prüfungsstoff

Vorträge seitens des Lehrveranstaltungsleiters mit bewussten Zäsuren, bei denen den Studierenden Gelegenheit gegeben wird, ihrerseits Fragen zu stellen bzw. Anregungen zu geben.

Literatur

LV-Unterlage im Internet (wird freigeschaltet und laufend ergänzt). Darin enthalten sind zahlreiche weiterführende Literaturverweise, die u.a. unter dem Gesichtspunkt finanzieller Erschwinglichkeit entsprechender Bücher getätigt werden.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:28