Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

030365 KU Comparative Family Law (2019S)

2.00 ECTS (1.00 SWS), SPL 3 - Rechtswissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 45 Teilnehmer*innen
Sprache: Englisch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 25.03. 14:00 - 17:00 Seminarraum SEM52 Schottenbastei 10-16, Juridicum 5.OG
Montag 29.04. 14:00 - 17:00 Seminarraum SEM61 Schottenbastei 10-16, Juridicum 6.OG
Montag 06.05. 14:00 - 17:00 Seminarraum SEM52 Schottenbastei 10-16, Juridicum 5.OG
Montag 27.05. 14:00 - 17:00 Seminarraum SEM52 Schottenbastei 10-16, Juridicum 5.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die englischsprachige Lehrveranstaltung geht der Frage nach, ob es ein “Europäisches Familienrecht” gibt und in welchem Ausmaß nationales Familienrecht durch den EuGH, den EGMR und andere Institutionen beeinflusst wird.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Studierenden verfassen eine Hausarbeit (Gruppenarbeit). Die kurze Präsentation und Defensio der Thesen findet in der LV statt.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Gute Kenntnisse des Familien- und Unionsrechts. Durchgehende Anwesenheit, regelmäßige Mitwirkung, Verfassen der Hausarbeit, deren Präsentation und Verteidigung.

Prüfungsstoff

Die Hausarbeitsthemen werden in der ersten LV-Einheit (25. 3. 2019) bekannt gegeben.

Literatur

Fallrecht und geschriebenes Recht werden nach und nach in den LV-Einheiten empfohlen.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:28