Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

030376 VO Rechts- und Verfassungsgeschichte (2021W)

Verfassungsgeschichte

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 3 - Rechtswissenschaften
DIGITAL
Do 09.12. 08:00-09:30 Digital

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 14.10. 08:00 - 09:30 Digital
Donnerstag 21.10. 08:00 - 09:30 Digital
Donnerstag 28.10. 08:00 - 09:30 Digital
Donnerstag 04.11. 08:00 - 09:30 Digital
Donnerstag 11.11. 08:00 - 09:30 Digital
Donnerstag 18.11. 08:00 - 09:30 Digital
Donnerstag 25.11. 08:00 - 09:30 Digital
Donnerstag 02.12. 08:00 - 09:30 Digital
Donnerstag 16.12. 08:00 - 09:30 Digital
Donnerstag 13.01. 08:00 - 09:30 Digital
Donnerstag 20.01. 08:00 - 09:30 Digital

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Das Ziel der Vorlesung ist die Vermittlung der österreichischen Verfassungsgeschichte im internationalen Rahmen. Neben Fakten und Ereignissen werden vor allem Strukturen und Instrumente von Recht und Herrschaft näher untersucht. Außerdem führt die Vorlesung auch rechtshistorisch in die Grundlagenfragen und Grundbegriffe des Rechts und der Rechtsgeschichte ein: Was ist oder war Recht? Was verstand man früher unter einer „Verfassung“?

Prüfungssimulation: Wie in den vergangenen Semestern werde ich auch im kommenden WS 2021/22 eine Online-Simulation der Modulprüfung aus Rechtsgeschichte anbieten, bei der alle Interessierten zuhören können.

Abstimmung Termin: In der 2. Vorlesungseinheit, am Donnerstag, den 21. Oktober 2021 wird eine Abstimmung über den genauen Termin dieser Prüfungssimulation stattfinden. Zur Wahl stehen Freitag, der 29. Oktober 2021, 15 Uhr oder Freitag, der 5. November 2021, 9 Uhr.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Für Studierende des Masterstudiums Wirtschaftsrecht: Am Ende des Semesters haben Sie die Möglichkeit, eine mündliche Prüfung via Zoom zu absolvieren. Falls Sie Interesse daran haben, schreiben Sie bitte an: nicole.schnalzer@univie.ac.at und wir finden einen Termin für Sie.

Für Studierende des Diplomstudiums Rechtswissenschaften: Die Vorlesung dient der Vorbereitung auf die Modulprüfung Rechtsgeschichte. Es gibt keine gesonderte Prüfung dazu.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Für Studierende des Masterstudiums Wirtschaftsrecht: Im Prüfungsgespräch werden zwei Fragen aus verschiedenen Epochen der Verfassungsgeschichte gestellt. Die Beantwortung der Fragen soll bestätigen, dass sich der/die Studierende mit dem Prüfungsstoff auseinandergesetzt hat und diesen gezielt wiedergeben bzw. anwenden kann.

Prüfungsstoff

Für Studierende des Masterstudiums Wirtschaftsrecht: Prüfungsstoff ist das in der Vorlesung Vorgetragene und im Buch „Manual Rechts- und Verfassungsgeschichte, 5. Auflage Wien, 2018“ abgedruckte Wissen.

Literatur

ARBEITSGEMEINSCHAFT ÖSTERREICHISCHE RECHTSGESCHICHTE (Hg), Rechts- und Verfassungsgeschichte (5. Aufl., Wien: facultas 2018).

Alternative Literaturempfehlungen:

TH. OLECHOWSKI, Rechtsgeschichte. Einführung in die historischen Grundlagen des Rechts (4. Aufl., Wien: facultas.wuv 2016); D. GRIMM, Deutsche Verfassungsgeschichte 1776–1866 – Vom Beginn des modernen Verfassungsstaats bis zur Auflösung des Deutschen Bundes (4. Aufl., Frankfurt/M: Suhrkamp 2015); D. WILLOWEIT/S. SCHLINKER, Deutsche Verfassungsgeschichte (8. Aufl., München: C.H. Beck 2019); R. HOKE, Österreichische und Deutsche Rechtsgeschichte (1. od. 2. Aufl., Wien-Köln-Weimar: Böhlau 1992/1996); W. BRAUNEDER, Österreichische Verfassungsgeschichte (7. oder spätere Aufl., Wien: Manz 1998 ff).

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mi 29.09.2021 16:48