Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

030392 KU Die römische Gesellschaft (2021S)

Römisches Personen- und Familienrecht (mit vertiefender historischer Kompetenz)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 3 - Rechtswissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
DIGITAL

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first serve").

Details

max. 120 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Sehr geehrte Studierende! Vielen Dank für Ihr reges Interesse an meinem Kurs "Die römische Gesellschaft". Da die Zahl der Anmeldungen weit über der möglichen Kapazität der Lehrveranstaltung lag, war es leider nicht möglich, alle Anmeldungen zu berücksichtigen. Ich bedaure, dass viele Interessent*innen deshalb "nur" auf der Warteliste gelandet sind und daher, falls es nicht noch zu Abmeldungen kommt, leider in diesem Semester nicht am Kurs teilnehmen können. MfG Michael Memmer

Mittwoch 10.03. 10:00 - 12:00 Digital
Mittwoch 17.03. 10:00 - 12:00 Digital
Mittwoch 24.03. 10:00 - 12:00 Digital
Mittwoch 14.04. 10:00 - 12:00 Digital
Mittwoch 21.04. 10:00 - 12:00 Digital
Mittwoch 28.04. 10:00 - 12:00 Digital
Mittwoch 05.05. 10:00 - 12:00 Digital
Mittwoch 12.05. 10:00 - 12:00 Digital
Mittwoch 19.05. 10:00 - 12:00 Digital
Mittwoch 26.05. 10:00 - 12:00 Digital
Mittwoch 02.06. 10:00 - 12:00 Digital
Mittwoch 09.06. 10:00 - 12:00 Digital
Mittwoch 16.06. 10:00 - 12:00 Digital
Mittwoch 23.06. 10:00 - 12:00 Digital

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Im Rahmen des Kurses werden ausgewählte Themen des römischen Personen- und Familienrechts behandelt (Person und status - Rechtsfähigkeit; Handlungsfähigkeit; Stellung der Frau; agnatische und kognatische Verwandtschaft; Eherecht und Ehegüterrecht; Eheschließung und Ehescheidung; patria potestas - Kindschaftsrecht; Vormundschaft; Konkubinat - außereheliche Lebensgemeinschaft). Der Schwerpunkt liegt im römischen Recht, es soll aber stets auch der Vergleich mit dem modernen österreichischen Recht geboten werden.

Der Kurs "Die römische Gesellschaft" ist eine Lehrveranstaltung gemäß § 21 Z 3 Studienplan (= vertiefende historische Kompetenz).

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation wird der Kurs „Römische Gesellschaft“ als asynchroner Online-Kurs (via moodle) abgehalten werden. Im Rahmen des Online-Kurses werden jede Woche die Materialien online gestellt, die im Selbststudium aufzuarbeiten sind.

Falls es die epidemiologische Lage zulässt, werde ich (ev. in der zweiten Semesterhälfte) im Hörsaal Frage- bzw. Diskussionsstunden anbieten. Die Teilnahme an solchen Präsenzveranstaltungen würde aber freiwillig sein; der Kurs ist so angelegt, dass er ausschließlich online absolviert werden kann.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Leistungskontrolle erfolgt durch Tests und freiwillige Aufgaben (= Mitarbeit). Die Termine für die beiden Tests werden rechtzeitig bekannt gegeben; die Tests finden jeweils an einem Mittwoch während der LV-Zeit statt.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Bei allen Arbeiten können Punkte erworben werden. Am Ende des Semesters ist für die Benotung die Anzahl der Punkte, die Sie bei den verschiedenen Arbeiten im Lauf des Semesters gesammelt haben, entscheidend.

Prüfungsstoff

Die genannten Teilthemen werden auf der Basis von römischen Juristentexten aufgearbeitet. Dies setzt ein Studium anhand der angegebenen Literatur und der für die einzelnen Stoffeinheiten via moodle online gestellten Handouts voraus.

Literatur

Für die einzelnen Teilthemen werden Handouts mit Quellentexten und ein begleitender Kommentar in moodle online gestellt. Als Lernunterlage empfehle ich Hausmaninger/Selb, Römisches Privatrecht (Das Kapitel zum Personen- und Familienrecht wird ebenfalls via moodle online zur Verfügung gestellt).

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mi 21.04.2021 11:25