Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

030417 VO Juristische Wirtschaftskompetenz (2020W)

6.00 ECTS (6.00 SWS), SPL 3 - Rechtswissenschaften

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first serve").

Details

max. 180 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Für Bilanzrecht werden Aufnahmen zur VO auf Moodle veröffentlicht
Zu jeder Prüfung müssen Sie sich bitte separat anmelden.
Alle Unterlagen zur VO Juristische Wirtschaftskompetenz finden Sie auf der Lernplattform Moodle.

Montag 12.10. 16:00 - 17:30 Digital
Montag 19.10. 16:00 - 17:30 Digital
Montag 09.11. 16:00 - 17:30 Digital
Samstag 14.11. 09:00 - 13:00 Digital
Montag 16.11. 16:00 - 17:30 Digital
Samstag 21.11. 09:00 - 13:00 Digital
Montag 23.11. 16:00 - 17:30 Digital
Samstag 28.11. 09:00 - 13:00 Digital
Montag 30.11. 16:00 - 17:30 Digital
Samstag 05.12. 09:00 - 13:00 Digital
Montag 07.12. 16:00 - 17:30 Digital
Montag 14.12. 16:00 - 17:30 Digital
Samstag 19.12. 09:00 - 13:00 Digital
Montag 11.01. 16:00 - 17:30 Digital
Montag 18.01. 16:00 - 17:30 Digital

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziele:
Die Lehrveranstaltung vermittelt die ökonomischen Bezüge des Rechts anhand der Teilbereiche Betriebswirtschaftslehre, Bilanzrecht und Finanzwissenschaften.
Im Teilbereich Betriebswirtschaftslehre werden jene Themen behandelt, die für Juristen einen erhöhten Praxisbezug aufweisen. Die Studierenden sollen Bilanzen und Unternehmensbewertungen lesen und verstehen können.
Der Teilbereich Bilanzrecht bietet eine Einführung in wesentlichen Bereichen der Rechnungslegung, die für Juristen einen erhöhten Praxisbezug aufweisen, Die Studierenden sollen Jahresabschlüsse lesen und verstehen können.
Der Teilbereich Finanzwissenschaften soll jene Grundkenntnisse in Volkswirtschaftslehre und Finanzwissenschaft vermitteln, die JuristInnen brauchen, um sich ein Bild über zentrale Probleme in der Gesamtwirtschaft machen zu können und ein konkretes Verständnis ökonomischer Zusammenhänge zu entwickeln.
Inhalte:
Der Teilbereich Betriebswirtschaftslehre beinhaltet folgende Themengebiete:
Kostenrechnung
• Grundbegriffe
• Anwendungsbereiche
Planung und Controlling
Bilanzanalyse
• Grundbegriffe
• Ausgewählte Kennzahlen

Unternehmensbewertung
• Grundbegriffe
• Gängige Methoden
• Anwendungsbereiche

Finanzierung
• Grundbegriffe
• Banken
• Börse
• Corporate Finance

Der Teilbereich Bilanzrecht beinhaltet folgende Themengebiete:
• Europarechtliche Grundlagen
• Grundsätze ordnungsgemäßer Bilanzierung
• Jahresabschluss nach UGB (Rechnungslegung, Inhalt der Bilanz,
Bewertungsvorschriften, ergänzende Vorschriften für Kapitalgesellschaften)
• Konzernabschluss nach UGB
• Abschlussprüfung
• IAS und IFRS
• US GAAP
• Sonderbilanzen
• Status
Der Teilbereich Finanzwissenschaften gibt Überblick über folgende Themengebiete:
• Grundlegende Zusammenhänge der Volkswirtschaft
• Arbeitsteilung und Marktprozesse
• Arbeitsmarkt
• Finanzsystem
• Ökonomische Staatsaufgaben
• Ziele der makroökonomischen Politik
• Gesamtwirtschaftliches Rechnungswesen
• Gesamtnachfrage und Gesamtangebot
• Konjunkturelle Arbeitslosigkeit
• Fiskal- und Geldpolitik

Methode:
Die Lehrenden stellen die zentralen Lehrveranstaltungsinhalte im Vortragsstil vor. Eine Vertiefung dieser Inhalte erfolgt durch die gemeinsame Diskussion der angesprochenen Themen und durch die Lösung von Beispielfällen unter Einbezug der Studierenden.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

• Multiple Choice Klausur über alle drei Teilbereiche
• Prüfungsdauer: 90 Minuten (pro Teilbereich 30 Minuten)

WICHTIGE INFO ZUR PRÜFUNGSANMELDUNG: Die Anmeldung zur Prüfung aus den Juristischen Wirtschaftskompetenzen muss separat zur Registrierung zur VO erfolgen. Zu jedem Prüfungstermin muss man sich über uspace anmelden.

erlaubte Hilfsmittel:
• Unkommentierte Gesetzesausgabe ( zulässig sind lediglich reine Paragraphenverweise und Unterstreichungen)
z.B.: Kodex Steuergesetze in der jeweils aktuellen Fassung, Kodex Unternehmensrecht in der jeweils aktuellen Fassung
• Taschenrechner

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

• Anmeldung zum jeweiligen Prüfungstermin über das Online - Anmeldesystem
• Erfolgreiche Absolvierung der Multiple Choice Klausur
• Die Beurteilung erfolgt nach einem Punktesystem. Insgesamt sind 90 Punkte zu erreichen (30 pro Teilbereich). Für eine positive Benotung müssen pro Teilbereich mindestens 10 Punkte und insgesamt mindestens 45 Punkte erreicht werden. Ist ein Teil unter der Mindestgrenze (weniger als 10 Punkte in einem Teilbereich), muss die ganze Prüfung wiederholt werden; dies gilt auch dann, wenn die Gesamtpunktezahl höher als 45 Punkte ist.

Prüfungsstoff

siehe Literatur und Ankündigungen in der Lehrveranstaltung

Literatur

• Bofinger, Grundzüge der Volkswirtschaftslehre, 4. aktualisierte Auflage, 2015, Pearson
• BWL: Das Skriptum wird auf Moodle online gestellt
• Vanas, Bilanzrecht – Eine juristische Einführung, 2.Auflage, 2013, Manz Verlag

Weiterführende Literatur zum Teilbereich BWL: Lechner/Egger/Schauer, Einführung in die Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Linde Verlag, jeweils aktuelle Auflage

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mi 21.04.2021 11:25