Universität Wien FIND

030424 UE Übung zur Einführung in die Rechtswissenschaften und ihre Methoden (2017W)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 3 - Rechtswissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 100 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 11.10. 10:00 - 11:30 Hörsaal U21 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG2 (Vorbesprechung)
Mittwoch 18.10. 10:00 - 11:30 Hörsaal U21 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG2
Mittwoch 25.10. 10:00 - 11:30 Hörsaal U21 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG2
Mittwoch 08.11. 10:00 - 11:30 Hörsaal U21 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG2
Mittwoch 15.11. 10:00 - 11:30 Hörsaal U21 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG2
Mittwoch 22.11. 10:00 - 11:30 Hörsaal U21 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG2
Mittwoch 29.11. 10:00 - 11:30 Hörsaal U21 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG2
Mittwoch 06.12. 10:00 - 11:30 Hörsaal U21 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG2
Mittwoch 13.12. 10:00 - 11:30 Hörsaal U21 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG2
Mittwoch 10.01. 10:00 - 11:30 Hörsaal U21 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG2
Mittwoch 17.01. 10:00 - 11:30 Hörsaal U21 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG2
Mittwoch 24.01. 10:00 - 11:30 Hörsaal U21 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG2

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Vertiefung des öffentlich- und privatrechtlichen Einführungsstoffes, sowie Prüfungsvorbereitung.

In der Übung werden Fragenkomplexe, die sich an bisherigen Modulprüfungen bzw am in den Skripten (siehe unten) aufbereiteten, prüfungsrelevanten Stoff orientieren, erörtert und gelöst. Die Fragenkomplexe für die nächste Einheit werden jeweils etwa eine Woche zuvor auf die Lernplattform Moodle (https://moodle.univie.ac.at/) hochgeladen.

Am 11.10.2017 finden zunächst eine Vorbesprechung und anschließend die erste öffentlich-rechtliche Einheit statt. Die diesbezüglichen Fragen werden bereits im Vorfeld auf Moodle verfügbar sein.

Für die Anmeldung ist die Anwesenheit in der ersten Einheit erforderlich!

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mündliche Mitarbeit und schriftliche Klausur.

Als Hilfsmittel bei den Klausuren sind ein (unkommentiertes!) Lex-Pack bzw ein Kodex erlaubt.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Für ein positives Zeugnis sind mindestens eine positive Klausur sowie drei Mitarbeitsplus erforderlich. Durch intensive Mitarbeit kann die Note verbessert werden.

Prüfungsstoff

Prüfungsstoff der Klausuren sind die Skripten „Öffentliches Recht“ und „Privatrecht“.

Literatur

Einführungsskripten Studienjahr 2017/18:
– Öffentliches Recht, Teil I (Perthold-Stoitzner)
– Privatrecht, Teil II (Wendehorst/Zöchling-Jud)
– Rechtsphilosophie und Rechtsethik, Teil III (Somek)
Die Einführungsskripten decken den für die Übung und die Modulprüfung relevanten Stoff ab, zum Üben sowie zur Vorbereitung auf die Klausuren und die Einführungsprüfung empfehlen wir aber zusätzlich: Perthold-Stoitzner (Hrsg), Prüfungsvorbereitung (Studienjahr 2017/2018).

Weitere Literatur zum Üben: Dalpra/Kogler (Hrsg), Übungsbuch zur Einführung in die Rechtswissenschaften und ihre Methoden, 2. Auflage (2017) und Piska (Hrsg), Casebook Einführung in die Rechtswissenschaften, 6. Auflage (2017).

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mi 02.10.2019 00:12