Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

030436 KU Geldwäsche Compliance im Finanzdienstleistungsbereich (2020S)

2.00 ECTS (1.00 SWS), SPL 3 - Rechtswissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 40 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Die Lehrveranstaltung wird als Onlinevorlesung abgehalten. Folgende Termine sind vorgesehen:
Montag, 27. April 2020: 15:30 bis 17:00
Montag, 04. Mai 2020: 15:30 bis 17:00
Montag, 11. Mai 2020: 15:30 bis 17:00
Montag, 25. Mai 2020: 15:30 bis 17:00
Montag, 08. Juni 2020: 15:30 bis 17:00

Die Prüfung wird am Montag, 22. Juni 2020 von 15:00 bis 16:00 als digitale schriftliche Prüfung mit einem Prüfungsbogen zum Download stattfinden.

Montag 16.03. 15:00 - 17:00 Seminarraum SEM41 Schottenbastei 10-16, Juridicum, 4.OG
Montag 30.03. 15:00 - 17:00 Seminarraum SEM41 Schottenbastei 10-16, Juridicum, 4.OG
Montag 18.05. 15:00 - 17:00 Seminarraum SEM41 Schottenbastei 10-16, Juridicum, 4.OG
Montag 25.05. 15:00 - 17:00 Seminarraum SEM41 Schottenbastei 10-16, Juridicum, 4.OG
Montag 08.06. 16:00 - 17:00 Seminarraum SEM41 Schottenbastei 10-16, Juridicum, 4.OG
Montag 15.06. 16:00 - 17:00 Seminarraum SEM41 Schottenbastei 10-16, Juridicum, 4.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Der Verhinderung von Geldwäscherei und Terrorismusfinanzierung kommt bei Kredit- und Finanzinstituten sowie in den rechtsberatenden Berufen ein immer höherer Stellenwert zu, wodurch sich für Juristen interessante berufliche Entwicklungsmöglichkeiten ergeben. Diese Lehrveranstaltung vermittelt angehenden Absolventen das Wissen für einen Einstieg in diese spannende Rechtsmaterie.

Behandelt werden anhand von Beispielen die verschiedenen Erscheinungsformen der Geldwäscherei und Terrorismusfinanzierung, die europarechtlichen und internationalen Rechtsgrundlagen sowie die nationalen Rechtsvorschriften (Finanzmarkt-Geldwäschegesetz, Wirtschaftliche Eigentümer Registergesetz und die einschlägigen Bestimmungen der Rechtsanwalts- und Notariatsordnung).

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mitarbeit und Abschlussklausur; es dürfen unkommentierte Gesetzesausgaben verwendet werden.
Digitale schriftliche Prüfung mit einem Prüfungsbogen zum Download.
Die Klausur erfolgt im Open Book Format und sind selbstständig und ohne Hilfe Dritter zu verfassen.
Klausuren können einer automatischen Plagiatsprüfung unterzogen werden.
Der Lehrveranstaltungsleiter kann außerdem innerhalb von vier Wochen mündliche Nachfragen zum Stoffgebiet der Klausur vornehmen. Dies kann bei Verdacht oder stichprobenartig erfolgen.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Klausur, mündliche Mitarbeit (Anwesenheitspflicht in den Livestreams)

Prüfungsstoff

Lehrveranstaltungsinhalt

Literatur

Ergänzende Literaturempfehlungen:
Peschetz, (Hrsg.), Geldwäsche-Prävention: Umfassender Materialienband, Finanzverlag 2019
Peschetz, (Hrsg.), Geldwäscheprävention für Wirtschaftstreuhänder, Linde 2019
Dannecker/Leitner, (Hrsg.), Handbuch der Geldwäsche-Compliance für die rechts- und steuerberatenden Berufe, Linde, 2009
Mahr/Wakounig/Wiesenfellner, (Hrsg.), ÖStZ Spezial - Handbuch Geldwäsche und Betrugsbekämpfung, LexisNexis, 2013
Finanzmarktaufsicht (FMA), (Hrsg.), Geldwäsche, LexisNexis, 2014
Wohlschlägl-Aschberger Doris, (Hrsg.), Praxiswissen Geldwäsche, 2011

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:19